Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Hydrosphäre, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Hy-dro-sphä-re · Hyd-ro-sphä-re
Wortzerlegung hydro- Sphäre
eWDG

Bedeutung

Meereskunde, Meteorologie Wasserhülle der Erde
Beispiel:
die Erforschung der Hydrosphäre durch Tauchboote

Verwendungsbeispiele für ›Hydrosphäre‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn Atmosphäre und Hydrosphäre hängen in sehr komplexer Art zusammen. [Süddeutsche Zeitung, 12.08.1998]
Eine Beeinflussung durch die Bewegungen der Hydrosphäre aber ist wahrscheinlich. [Wegener, Alfred: Die Entstehung der Kontinente und Ozeane, Braunschweig: Vieweg 1915, S. 48]
Falsch sei eine Beseitigung durch Versenkung in Ozeanen angesichts der möglichen Vergiftung der Hydrosphäre. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1971]]
Die Schnee‑ und Eisregionen der Erde bilden neben der Atmosphäre, der Hydrosphäre (Wasserhülle) und Lithosphäre (Gesteinshülle) ein eigenes System, nämlich das der Kryosphäre. [Die Welt, 07.10.2005]
Es verfügt über Teilsysteme namens Atmosphäre, Hydrosphäre, Geo‑, Kryo‑ und Biosphäre, die alle hochkomplex sind und zudem in zeitlich und räumlich variierender Wechselwirkung stehen. [Die Zeit, 28.01.2008, Nr. 04]
Zitationshilfe
„Hydrosphäre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hydrosph%C3%A4re>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hydrosol
Hydropulsor
Hydropulsator
Hydropsie
Hydrops
Hydrostatik
Hydrotechnik
Hydrotherapie
Hydrothorax
Hydroxid