Hygieneinspektion, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHy-gi-ene-in-spek-ti-on · Hy-gi-ene-ins-pek-ti-on · Hy-gie-ne-in-spek-ti-on · Hy-gie-ne-ins-pek-ti-on
WortzerlegungHygieneInspektion
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
Inspektion zur Überwachung der hygienischen Vorschriften
Beispiel:
eine regelmäßige Hygieneinspektion der Betriebe
2.
Organ, das die hygienischen Vorschriften überwacht
Beispiel:
die Hygieneinspektion des Bezirks überprüfte die Gaststätten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bezirk Kreis Organ staatlich zuständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hygieneinspektion‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Organe der Hygieneinspektion arbeiten mit zahlreichen weiteren gesellschaftlichen Organisationen zusammen.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 45
Vor der Wende arbeitete Ulli Dost für das epidemiologische Zentrum der staatlichen Hygieneinspektion der Deutschen Demokratischen Republik.
Die Zeit, 02.03.2006, Nr. 10
Ihr Mißtrauen richte sich lediglich gegen Mitarbeiter des Wohnungsamtes und der Hygieneinspektion.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 342
Denn von 7934 Wohnungen stehen 1150 leer, 537 sind bewohnt, obwohl sie eigentlich von der Bauaufsicht oder der Hygieneinspektion gesperrt sind.
Die Zeit, 05.10.1990, Nr. 41
Zitationshilfe
„Hygieneinspektion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hygieneinspektion>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hygieneartikel
Hygiene
Hyetometer
Hyetographie
Hyetografie
Hygieneinspektor
Hygienekleidung
Hygienepapier
Hygieniker
hygienisch