Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Hyphen

Worttrennung Hy-phen (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bei einem zusammengesetzten Wort verwendeter Bindestrich

Verwendungsbeispiele für ›Hyphen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter Zuhilfenahme der Unit Hyphen macht dieses Programm für jedes eingegebene Wort Trennvorschläge. [C't, 1992, Nr. 2]
Die Pilze wiederum entwickeln Hyphen (Pilzfäden) mit dicken, zuckerhaltigen Spitzen, von denen sich die sprichwörtlichen "Arbeitstiere" ernähren. [Der Tagesspiegel, 03.11.1999]
Erst mit dem Mikroskop erkannte man, daß das Holz lange vor der Bildung von äußerlich sichtbaren Pilzfruchtkörpern, von deren sogenannten Hyphen durchzogen wird. [Die Zeit, 21.12.1950, Nr. 51]
Mit ihren Schläuchen dringen sie in das Blatt ein, und in wenigen Stunden breiten sich die Hyphen, die Pilzfäden, entlang der Blattadern aus. [Die Zeit, 11.11.2013, Nr. 45]
Anschließend empfiehlt es sich, unter HYPHEN die notwendigen Trenntabellen auszuwählen. [C't, 1997, Nr. 15]
Zitationshilfe
„Hyphen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hyphen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hyphe
Hyperästhesie
Hyperämie
Hypervitaminose
Hyperventilation
Hyphidrose
Hypnagogum
Hypnoanalyse
Hypnonarkose
Hypnopädie