Hypnotikum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Hypnotikums · Nominativ Plural: Hypnotika
Aussprache 
Worttrennung Hyp-no-ti-kum
Herkunft Griechisch
eWDG

Bedeutung

Medizin schmerzstillendes Schlafmittel

Thesaurus

Biochemie
Synonymgruppe
Einschlafmittel · Schlafmittel · Schlafpille · Schlaftablette  ●  Hypnotikum  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Natriumthiopental · Thiopental · Thiopental-Natrium
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Hypnotikum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das bekannte Beruhigungsmittel steht ganz oben auf der Tabelle sogenannter Hypnotika und Sedativa.
Die Zeit, 08.05.1992, Nr. 20
Genug, in einer ehrlichen biologischen Praxis ist das bequeme Hypnotikum und Sedativ so überaus selten wie die Strophanthinspritze beim fetten Stenokardiker.
Buchinger, Otto: Das Heilfasten und seine Hilfsmethoden als biologischer Weg, Stuttgart: Hippokrates-Verl. 1982 [1935], S. 48
Zitationshilfe
„Hypnotikum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hypnotikum>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hypnotherapie
Hypnotherapeut
Hypnosie
Hypnose
Hypnopädie
hypnotisch
Hypnotiseur
hypnotisieren
Hypnotismus
hypo-