Hypnotismus

Worttrennung Hyp-no-tis-mus
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Wissenschaft von der Hypnose
2.
selten starke Beeinflussung

Verwendungsbeispiele für ›Hypnotismus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieser Abschnitt unseres Buches führt den Leser auf das noch heute in der Wissenschaft vielumstrittene Gebiet des Hypnotismus und der Suggestion.
Rafaeli, Max u. Le Mang, Erwin: Ueber die Liebe. In: Das große Aufklärungswerk für Braut- und Eheleute, Dresden: Buchversand Gutenberg o.J. 1933 [1927], S. 66
Die weitere Erforschung dieses Phänomens führte zum Hypnotismus und über ihn zur Psychotherapie.
Reimer, H.-D.: Mesmerismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 11667
Zitationshilfe
„Hypnotismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hypnotismus>, abgerufen am 29.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hypnotisieren
Hypnotiseur
hypnotisch
Hypnotikum
Hypnotherapie
hypo-
Hypoacidität
Hypochlorit
Hypochonder
Hypochondrie