Hypothekarkredit, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHy-po-the-kar-kre-dit
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bankwesen durch Eintragung einer Hypothek gesicherter Kredit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Binnenmarkt Laufzeit Vergabe Volumen Zinssatz gewerblich zehnjährig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hypothekarkredit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So sind sie nicht auf teure Hypothekarkredite von Banken angewiesen, dafür zahlen sie ihren Kunden einen deutlich höheren Zins auf ihr Guthaben.
Die Zeit, 23.05.2011, Nr. 21
Die neu eingeräumten Hypothekarkredite beliefen sich auf 76 (200) Mill.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]
Auch aus diesem Grund spreche sich der VÖB nachdrücklich gegen eine europäische Regulierung des Hypothekarkredits aus.
Die Welt, 21.07.2005
Stattdessen empfehlen sie oft den üblichen Hypothekarkredit mit fest vereinbarten Zinsen an, je nach Vertrag für fünf bis zwanzig Jahren.
Der Tagesspiegel, 13.07.2002
Die Regierung bekämpft die Resolution und betont, daß die Seehandlung berechtigt sei, Hypothekarkredit zu geben, allerdings nur in Ausnahmefällen.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 07.03.1907
Zitationshilfe
„Hypothekarkredit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hypothekarkredit>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hypothekarisch
Hypothekar
Hypothek
Hypothalamus
Hypotenuse
Hypothekenbank
Hypothekenbrief
Hypothekendarlehen
hypothekenfrei
Hypothekengläubiger