Hypothermie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungHy-po-ther-mie (computergeneriert)
Wortzerlegunghypo--thermie
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin
1.
abnorm niedrige Körpertemperatur
  z. B. bei großer körperlicher Erschöpfung
2.
künstliche Unterkühlung des Körpers zur Reduktion der Stoffwechsel- und Lebensvorgänge im Organismus

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Unterkühlung · Verklammung  ●  Hypothermie  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • hypothermischer Herzstillstand · tiefe Hypothermie
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hypothermie nennt man die Methode, sie stammt aus der Herzchirurgie.
Die Zeit, 02.02.2009, Nr. 05
Diese Unterkühlung (Hypothermie) führte nach Ansicht von zwei renommierten Gutachtern zu den späteren neurologischen Schäden des Kindes.
Süddeutsche Zeitung, 12.08.1998
Unter den Bedingungen der Hypothermie sinke die mittlere Sauerstoffspannung im Gewebe, sagte Grote.
Die Zeit, 10.11.1967, Nr. 45
Zitationshilfe
„Hypothermie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hypothermie>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hypothekenzins
Hypothekenschuldner
Hypothekenpfandbrief
Hypothekenkredit
Hypothekengläubiger
Hypothese
Hypothesenbildung
Hypothesenprüfung
hypothetisch
Hypothyreoidismus