Hypotonie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHy-po-to-nie (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Hypotonie‹ als Erstglied: ↗Hypotoniker
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin
1.
chronisch zu niedriger Blutdruck
2.
herabgesetzte Spannung von Muskeln
3.
krankhafte Verminderung des Innendrucks, der Spannung im Augapfel

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Niederdruck · niedriger Blutdruck  ●  Hypotension  fachspr. · Hypotonie  fachspr.
Oberbegriffe
Antonyme

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Deutschland sollen mehr als zwei Millionen Menschen unter Hypotonie leiden.
Der Tagesspiegel, 14.08.2002
Schon als Zwanzigjähriger litt er unter gelegentlicher Bewusstlosigkeit - leichter Hypotonie (arteriellem Unterdruck).
Bild, 28.08.2003
Ein Erschöpfungszustand mit viel zu niedrigem Blutdruck (Hypotonie) und periodischen schweren Kreislaufstörungen war die Folge.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 324
Die mitunter noch als Bagatellsache angesehene Hypotonie belastet die Volkswirtschaft der Bundesrepublik Deutschland jährlich mit mindestens zwei Milliarden Mark.
Die Zeit, 25.12.1981, Nr. 53
Demnach ist Scharbeutz gut gegen Rhinitis, spastische Bronchitis, Hypotonie, Frühstadien der Arteriosklerose, gut kompensierte essentielle Hypertonie, varikösen Symptomen-Komplex.
Die Zeit, 12.02.1979, Nr. 07
Zitationshilfe
„Hypotonie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hypotonie>, abgerufen am 18.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hypothyreose
Hypothyreoidismus
hypothetisch
Hypothesenprüfung
Hypothesenbildung
Hypotoniker
hypotonisch
Hypotrichose
Hypotrichosis
Hypotrophie