Hypozentrum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Hypozentrums · Nominativ Plural: Hypozentren
Aussprache 
Worttrennung Hy-po-zen-trum · Hy-po-zent-rum
Herkunft Griechisch + Latein
eWDG, 1969

Bedeutung

Geologie Stelle unter der Erdoberfläche, von der ein Erdbeben ausgeht, Erdbebenherd

Thesaurus

Geologie, Physik
Synonymgruppe
Bebenherd · Hypozentrum · seismische Quelle
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Hypozentrum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist nämlich das Hypozentrum, von dem das Erdbeben ausgeht; das Epizentrum liegt darüber.
Süddeutsche Zeitung, 24.01.1995
Den Erdbebenherd, von dem die Erschütterungen ihren Ausgang nehmen, bezeichnet man als Hypozentrum.
o. A. [cu]: Epizentrum. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1977]
Das Hypozentrum befand sich im Dachgeschoss, wo ein Mieter eine defekte Waschmaschine in Gang gesetzt hatte.
Süddeutsche Zeitung, 23.01.2001
Zitationshilfe
„Hypozentrum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hypozentrum>, abgerufen am 05.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hypoxie
Hypoxämie
Hypovitaminose
Hypotrophie
Hypotrichosis
Hypozykloide
Hypsiphobie
Hypsometer
Hypsometrie
Hysteralgie