Ich-Erzählerin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ich-Erzählerin · Nominativ Plural: Ich-Erzählerinnen
Worttrennung Ich-Er-zäh-le-rin
Wortzerlegung Ich-Erzähler-in
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Ich-Erzähler
Beispiele:
Die Geschehnisse werden aus der Perspektive der Ich-Erzählerin Teresa aufgefädelt und reichen von den neunziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts bis in die nahe Gegenwart. [Süddeutsche Zeitung, 09.10.2018]
Denn K[…]s namenloser Ich-Erzählerin bleibt überhaupt nicht viel ausser Beobachtungen. [Neue Zürcher Zeitung, 06.10.2017]
Zwischen der mündlich anmutenden Alltagssprache der siebenjährigen Ich-Erzählerin in den Bullerbü‑Büchern und dem ruhigen poetischen Stil des allwissenden Erzählers in »Ronja Räubertochter« spannt sich ein weiter Bogen sprachlicher Möglichkeiten. [Die Welt, 02.02.2002]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Ich-Erzählerin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ich-Erzählerin‹.

Zitationshilfe
„Ich-Erzählerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ich-Erz%C3%A4hlerin>, abgerufen am 26.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ich-Erzähler
Ich-Bewusstsein
Ich-AG
ich
ICE-Zug
Ich-Erzählung
Ich-Form
Ich-Ideal
Ich-Mensch
Ich-Perspektive