Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Ideallinie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ideallinie · Nominativ Plural: Ideallinien
Worttrennung Ide-al-li-nie
Wortzerlegung Ideal Linie
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Laufen, Skisport, Motorsport bei einem Wettbewerb bester Wegverlauf zwischen Start und Ziel

Typische Verbindungen zu ›Ideallinie‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ideallinie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ideallinie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu befindet sie sich nach vier Siegen sozusagen auf der Ideallinie. [Der Spiegel, 06.02.1984]
Um die scharfe Kurve vor dem Übergang passieren zu können, hätte er eine "Ideallinie" einhalten müssen. [Die Zeit, 23.08.2006 (online)]
Wie dieser versteht sie es, nach mäßigem Start in den Kurven Ideallinie zu fahren. [Süddeutsche Zeitung, 26.02.2004]
Sie achtet dabei akribisch auf die Ideallinie, besonders dann, wenn sie jemanden abhängen will. [Süddeutsche Zeitung, 01.02.2003]
Wer etwas falsch macht, ist schnell draußen, dann nutzt es auch nichts mehr, die Ideallinie vor Augen gehabt zu haben. [Süddeutsche Zeitung, 12.08.2000]
Zitationshilfe
„Ideallinie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ideallinie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Idealkonkurrenz
Idealität
Idealist
Idealismus
Idealisierung
Ideallösung
Idealmaß
Idealstaat
Idealtyp
Idealtypus