Idealverein, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Idealverein(e)s · Nominativ Plural: Idealvereine
WorttrennungIde-al-ver-ein
WortzerlegungIdealVerein

Thesaurus

Synonymgruppe
Idealverein · nichtwirtschaftlicher Verein
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Früher, als die Profis noch beim guten alten Idealverein angestellt waren und nicht bei einer AG, sickerten die Informationen an unzähligen undichten Stellen durch.
Süddeutsche Zeitung, 07.02.2001
Dabei hat der ADAC längst seine Unschuld als Idealverein verloren.
Die Zeit, 11.10.1991, Nr. 42
Nach den Vorschlägen der Reformkommission sollten alle Idealvereine auch weitgehend steuerfrei tätig werden dürfen.
Die Zeit, 02.12.1988, Nr. 49
Die Struktur des klassischen Idealvereins ist nicht mehr imstande, den eminenten Anforderungen wirtschaftlichen Gebarens und auch ökonomischer Kapitalbeschaffung gerecht zu werden.
Die Welt, 03.01.2000
Doch die aggressive Psychokult-Sekte kämpft um den Status des Idealvereins und klagt heute vor dem Verwaltungsgericht München.
Süddeutsche Zeitung, 02.06.1999
Zitationshilfe
„Idealverein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Idealverein>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Idealtypus
idealtypisch
Idealtyp
Idealstaat
Idealmaß
Idealverkörperung
Idealvorstellung
Idealwert
Idealzustand
Ideation