Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Ideenfindung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ideenfindung · Nominativ Plural: Ideenfindungen
Worttrennung Ide-en-fin-dung

Thesaurus

Synonymgruppe
(kreative) Ideenfindung · Brainstorming · Denkrunde · Ideensammlung (Verfahren)
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Ideenfindung · Ideengenerierung

Verwendungsbeispiele für ›Ideenfindung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn die persönliche Ideenfindung wird mit solchen Äußerungen blockiert und abgebremst. [Der Tagesspiegel, 26.01.2001]
So wurde der Künstler nicht nur für seinen Erfolg, sondern vor allem für seine Art des Arbeitens bewundert, für seine Fähigkeit zur Ideenfindung und Kooperation. [Die Zeit, 27.04.2009, Nr. 17]
Er erfreute sich an dem ausströmenden Geruch, der ihn bei seiner Ideenfindung unterstützt haben soll. [Die Zeit, 08.04.2013, Nr. 02]
Zudem tauchen Schwierigkeiten eher bei der betriebsinternen Umsetzung auf als bei der Ideenfindung. [Süddeutsche Zeitung, 15.10.1994]
Blau – Weiß – Rot "bei der Ideenfindung Pate stand, sei dahingestellt. [Die Welt, 09.05.2003]
Zitationshilfe
„Ideenfindung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ideenfindung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ideenfabrik
Ideenerbe
Ideendrama
Ideenaustausch
Ideenassoziation
Ideenflucht
Ideenflug
Ideenfülle
Ideengeber
Ideengebäude