Ideenverbindung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungIde-en-ver-bin-dung
WortzerlegungIdeeVerbindung
eWDG, 1969

Bedeutung

Gedankenverbindung
Beispiel:
in einer jener Ideenverbindungen, derer nur Frauen fähig sind [TucholskyGripsholm123]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Umgekehrt können durch dieselbe Ideenverbindung die universellen Götter der ersten Klasse zu Stammgöttern und damit zugleich zu lokal gebundenen Mächten werden.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. I,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1884], S. 18952
Die Steigerung dieser Tätigkeit hat eine Erleichterung der Ideenverbindung, eine Schärfung des Gedächtnisses zur Folge.
Die Zeit, 17.12.2003, Nr. 51
Wie er behauptet, werde der Wohlgeruch die Bewerberinnen durch romantische Ideenverbindungen anziehen und an das Citybüro fesseln.
Die Zeit, 10.11.1961, Nr. 46
Wir ließen ihn sich bei seinen Vorsätzen des Durchleuchtungslaboratoriums erinnern, doch diese Ideenverbindung reicht keineswegs hin, um den Zustand seines Gemüts zu kennzeichnen.
Mann, Thomas: Der Zauberberg, Gütersloh: Bertelsmann 1998 [1924], S. 781
Diese Ideenverbindung sei heute sachlich ein unbegründeter Kurzschluß; aber sie bestehe und wirke alarmierend auch unter Hinweis auf die Duldung weitverbreiteter Erzeugnisse unverantwortlicher Hetzschriften.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1960]
Zitationshilfe
„Ideenverbindung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ideenverbindung>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ideenreichtum
ideenreich
Ideenlyrik
Ideenlosigkeit
ideenlos
Ideenverknüpfung
Ideenwelt
Ideenwettbewerb
Iden
Identifikation