Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Identitätskarte, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Identitätskarte · Nominativ Plural: Identitätskarten
Aussprache 
Worttrennung Iden-ti-täts-kar-te
Wortzerlegung Identität Karte
eWDG

Bedeutung

schweizerisch, österreichisch Personalausweis

Thesaurus

Synonymgruppe
Lichtbildausweis · Personalausweis  ●  Identitätskarte  schweiz. · Perso  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Identitätskarte‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Identitätskarte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Identitätskarte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich hole meine türkische Identitätskarte mit einem alten Foto darauf hervor. [Die Zeit, 15.03.2013, Nr. 11]
In den nächsten vier Jahren bekommen 40 Millionen Ägypter eine neue Identitätskarte. [Süddeutsche Zeitung, 29.01.2001]
Gemäß Punkt 4 muß jeder Bürger seine Identitätskarte mit sich tragen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1970]]
Der Mann zückte seine Identitätskarte, und der Polizist zog sie durch einen handtellergroßen Leser. [C't, 1996, Nr. 8]
Denn heute sei man schon in der Lage, „die genetische Identitätskarte“ des Keims im Prinzip zu erstellen. [Die Zeit, 25.03.1988, Nr. 13]
Zitationshilfe
„Identitätskarte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Identit%C3%A4tskarte>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Identitätsgefühl
Identitätsfrage
Identitätsfindung
Identitätsfeststellung
Identitätsentwicklung
Identitätskonstruktion
Identitätskonzept
Identitätskrise
Identitätsmissbrauch
Identitätsnachweis