Identitätsnachweis, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Identitätsnachweises · Nominativ Plural: Identitätsnachweise
Aussprache
WorttrennungIden-ti-täts-nach-weis
WortzerlegungIdentitätNachweis
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
Nachweis, dass eine Person tatsächlich die Person ist, als die sie sich ausgibt oder für die sie gehalten wird
Grammatik: Plural selten
Beispiele:
Die Suisse-ID ermöglicht den Identitätsnachweis im elektronischen Verkehr mit Geschäften und Behörden und die elektronische Unterschrift. [Neue Zürcher Zeitung, 14.01.2011]
Ein beglaubigtes Zertifikat, für das man einen Identitätsnachweis erbracht hat, ist mehr wert als eines, für das man sich nur online registriert hat. [Die Zeit, 14.03.2013, Nr. 12]
Chips, die berührungslos, also aus der Entfernung abgetastet werden können, gelten als Wundermittel für ein breites Anwendungsfeld – von Logistik über Identitätsnachweis bis hin zum schlichten Einkauf. [Spiegel, 24.10.2006 (online)]
Die […] umstrittene Existenz der letzten Zarentochter Anastasia, deren Identitätsnachweis man jetzt in einem neuen Prozeß in Berlin versucht, wird […] durch den Film nicht heller[…]. [Die Zeit, 13.12.1956, Nr. 50]
[…] es wurde ein neues Wahlgesetz verabschiedet, durch das besonders rigorose Vorschriften für die Identitätsnachweise der Wähler festgelegt wurden, um die Abgabe von Wahlzetteln unter falschen Namen an verschiedenen Orten zu verhindern. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]] ungewöhnl. Pl.
Kollokation:
mit Adjektivattribut: ein verlässlicher Identitätsnachweis
2.
Dokument, das dem Nachweis der Identität von Personen dient
Beispiele:
Der Neuregelung zufolge sollen Käufer von Prepaid-Handys künftig einen Identitätsnachweis mit vollständiger Adresse vorlegen, der von den Anbietern verifiziert werden muss. [Die Zeit, 01.06.2016 (online)]
Unbedingt [bei Verlust des Personalausweises] mitbringen: Paßfoto und Identitätsnachweis (z. B. Reisepaß, Führerschein). [Bild am Sonntag, 19.03.2006]
Wer ein Bankkonto eröffnen will, legt am Schalter seinen Personalausweis als Identitätsnachweis vor. [Cʼt, 2001, Nr. 4]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: ein elektronischer Identitätsnachweis

Typische Verbindungen
computergeneriert

elektronisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Identitätsnachweis‹.

Zitationshilfe
„Identitätsnachweis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Identitätsnachweis>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Identitätsmißbrauch
Identitätskrise
Identitätskonzept
Identitätskonstruktion
Identitätskarte
identitätsorientiert
Identitätspapier
Identitätsphilosophie
Identitätspolitik
Identitätsprinzip