Idiotin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Idiotin · Nominativ Plural: Idiotinnen
Aussprache 
Worttrennung Idi-otin · Idio-tin
Wortzerlegung  Idiot -in1

Thesaurus

Synonymgruppe
Idiot  männl. · Idiotin  weibl. · Affenarsch  derb · Arsch mit Ohren  derb · Arschgeige  derb · Blödmann  derb · blöde Kuh  derb · blöder Arsch  derb
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Idiotin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Idiotin‹.

Verwendungsbeispiele für ›Idiotin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die wollten sie ihr, der Nutte, der Idiotin, der miesen Mutter, wegnehmen.
Die Zeit, 03.06.2013, Nr. 23
Ich lasse doch keinen Fremden bei mir wohnen, ich bin doch keine Idiotin.
Die Welt, 18.02.2003
Ich bin doch nicht so eine Idiotin und stürze mich aus dem Hochparterre, wenn ich mich aus dem Leben schleichen will.
Die Welt, 05.10.1999
Sie müsse gewußt haben, daß sie bestraft werden würde, wenn sie schuldig sei, denn sonst wäre sie keine lächelnde Lügnerin, sondern eine lächelnde Idiotin.
Friedländer, Hugo: Der Prozeß gegen den Bankier August Sternberg wegen Sittlichkeitsverbrechen. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 788
In ihrer Zeit als "Nicht-Asthmatikerin" sei sie von ihren Mitstreitern als "Idiotin" bezeichnet worden.
Süddeutsche Zeitung, 08.05.1999
Zitationshilfe
„Idiotin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Idiotin>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Idiotikon
Idiotie
Idiotenwiese
Idiotentest
idiotensicher
idiotisch
Idiotismus
idiotypisch
Idiotypus
Idiovariation