Iglu, der oder das

Grammatik Substantiv (Maskulinum, Neutrum) · Genitiv Singular: Iglus · Nominativ Plural: Iglus
Aussprache 
Worttrennung Ig-lu
Herkunft zu igloinuktitut ‘Haus’
eWDG

Bedeutung

kuppelförmige, aus Schneeblöcken errichtete Behausung der Eskimos
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Iglu m. n. ‘kuppelförmiges, aus Schnee- und Eisquadern gebautes Winterhaus der Eskimos’ (19. Jh.), wahrscheinlich über engl. igloo entlehnt aus iglo der Eskimosprache.

Thesaurus

Synonymgruppe
Iglu · Schneehütte
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Iglu‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Iglu‹.

Verwendungsbeispiele für ›Iglu‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei übernachten die Gäste in Iglus, die sie selbst gebaut haben.
Die Zeit, 08.04.1999, Nr. 15
Weil es sich in seiner Angel verfangen hat, schleift er es unfreiwillig hinter sich hier in seinen Iglu.
Süddeutsche Zeitung, 22.07.1994
Zum Abend haben die Gastgeber ein richtiges Iglu aufbauen lassen.
Die Welt, 23.03.2005
Iglus gehören der Vergangenheit an, ein Zurück zur Natur ist so gut wie ausgeschlossen.
konkret, 1983
Dabei schaute sie erwartungsvoll nach der Felltür des Iglus, ob nicht Menschen kämen, um ihr und ihrer Brut zu helfen.
Löhndorff, Ernst Friedrich: Südwest-Nordost, Bremen: Schünemann 1936 [1936], S. 92
Zitationshilfe
„Iglu“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Iglu>, abgerufen am 25.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
igittigitt
igitt
Igelstellung
Igelstachel
Igelschnitt
Ignipunktur
Ignitron
ignorant
Ignorantentum
Ignorantin