Ignorantin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ignorantin · Nominativ Plural: Ignorantinnen
Worttrennung Ig-no-ran-tin
Wortzerlegung Ignorant-in1
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Ignorant
Beispiele:
»Ich habe gut gespielt, ich weiß, das Handwerk war perfekt.« Sie sagt aber auch: »Ich war schon ein Klugscheißer.« Dem Schulleiter ist sie im Gedächtnis geblieben als jemand, der ständig Grundsatzdiskussionen vom Zaun brach, es fallen die Wörter »Dickkopf« und »Ignorantin«. [Zeit Magazin, 06.12.2012]
übertragenAusgerechnet die Kirche stand als Lügnerin, Vertuscherin, Ignorantin da. [Süddeutsche Zeitung, 13.09.2007]
Dabei ist Fußball, liebe Ignoranten und Ignorantinnen, alles andere als eine Ballsportart. [Der Tagesspiegel, 19.06.2000]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Ignorantin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ignorantin>, abgerufen am 16.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ignorantentum
ignorant
Ignitron
Ignipunktur
Iglu
Ignoranz
ignorieren
Ignorierung
ignoszieren
Iguana