Ihr

Alternative Schreibung ihr
Grammatik Personalpronomen
Rechtschreibregeln § 66 (E1)
Wortbildung  mit ›Ihr‹ als Grundform: ↗Euch · ↗Euer2 · ↗euch · ↗euer2
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
Anrede an Familienmitglieder, gute Freunde, Kinder; Bezeichnung für mehrere angesprochene Personen
Grammatik: im Nominativ
Beispiele:
wohin geht ihr?
was macht ihr da?
ihr braucht nicht mitzukommen
entweder ihr oder wir
habt ihr gut geschlafen?
ihr dürft hier nicht spielen!
Kommet, ihr Hirten, ihr Männer und Fraun! [Weihnachtslied]
Schreibung ‘euch’; Grammatik: im Akkusativ
Beispiele:
wir erwarten euch
man ruft euch
das geht euch nichts an
für euch ist Post gekommen
ohne euch hätten wir die Arbeit nicht geschafft
große Aufgaben liegen vor euch
wer weiß, was noch auf euch zukommt
Schreibung ‘euch’; Grammatik: im Dativ
Beispiele:
ich helfe euch
euch kann man nichts recht machen
er erkundigte sich nach euch, sprach gern von euch, will mit euch fahren
es liegt ganz an euch
wir sind aus euch nicht schlau geworden
umgangssprachlich, vertraulich drückt persönliche Anteilnahme am Geschehen aus
Grammatik: als Dativus ethicus/kann jederzeit wegfallen
Beispiele:
das waren euch herrliche Zeiten
die beiden sind euch (vielleicht) findige Burschen
gehoben
Schreibung ‘euer’; Grammatik: im Genitiv
Beispiele:
ich werde euer gedenken, mich euer würdig erweisen
darf ich in euer aller Namen sprechen?
das ist euer unwürdig
Anrede an Verstorbene, heilige Personen, Tiere, Pflanzen, Dinge, Abstrakta
Beispiele:
Unsterbliche Opfer, ihr sanket dahin [Arbeiterlied]
Lebt wohl, ihr Berge, ihr geliebten Triften, / Ihr traulich stillen Täler, lebet wohl! [ SchillerJungfr. v. OrleansProlog 4]
2.
veraltet Bezeichnung für nur eine angesprochene Person   Sie
Beispiel:
Spät kommt Ihr – Doch Ihr kommt! [ SchillerPiccolominiI 1]
3.
Grammatik: im Dativ
entsprechend der Bedeutung von sie

Thesaurus

Synonymgruppe
ihr (ihren, ihre)  ●  ↗deren (Begleiter)  geh.
Synonymgruppe
stets Ihr ergebener  altertümelnd · stets der Ihre  veraltend · stets zu (Ihren) Diensten  veraltend · (ich bin/es grüßt) (wie immer) ganz der Ihre  geh., veraltend · (ich) verbleibe als Ihr (treuer Bewunderer)  geh., veraltend · Ihr (Name)  vulg. · Ihr ergebener  geh., veraltend · In Treue und Ergebenheit, Ihr(e)  geh., veraltet · mit (den) besten Empfehlungen  vulg.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Ihr‹, ›ihr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ihr‹.

Zitationshilfe
„Ihr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ihr>, abgerufen am 26.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ihnen
ihn
ihm
Ihle
Igumen
Ihram
ihrer
ihrerseits
ihresgleichen
ihrethalben