Illusionist, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Illusionisten · Nominativ Plural: Illusionisten
Aussprache
WorttrennungIl-lu-si-onist · Il-lu-sio-nist (computergeneriert)
HerkunftLatein
WortzerlegungIllusion-ist
Wortbildung mit ›Illusionist‹ als Erstglied: ↗illusionistisch
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
jmd., der sich Illusionen, falsche Vorstellungen macht
Beispiele:
du bist ein Illusionist!
Selbst er, der leidenschaftlichste Illusionist, glaubt nicht mehr an die Illusion der Verbindung mit Frau von Hanska [St. ZweigBalzac418]
2.
Zauberkünstler

Thesaurus

Synonymgruppe
Bühnenmagier · ↗Gaukler · Illusionist · ↗Magier · ↗Trickkünstler · ↗Zauberer
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Magier Realist Zauberer holländisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Illusionist‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Braucht es in mancher Situation vielmehr eher den Illusionisten als den sachlichen Analysten?
Die Zeit, 09.12.2013, Nr. 49
Ich bin kein Illusionist und glaube nicht, dass wir das hier alleine machen könnten.
Süddeutsche Zeitung, 20.11.1999
Stammt die Kunst der Artisten, Illusionisten, Tierdresseure aus einer anderen Zeit?
Bild, 08.06.2001
Der bekannteste Illusionist der Welt stellte sich als harte Nuß für Straßenräuber heraus.
Die Welt, 27.04.2006
Er ist der Virtuose der brüchigen, aber einlullenden Diskurse einer verschlissenen Kultur, ein Illusionist und Scharlatan.
konkret, 1985
Zitationshilfe
„Illusionist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Illusionist>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Illusionismus
illusionieren
illusionär
Illusion
Illuminierung
illusionistisch
Illusionsbühne
illusionslos
Illusionslosigkeit
Illusionstheater