Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Imbissstube, die

Alternative Schreibung Imbiss-Stube
Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Imbissstube · Nominativ Plural: Imbissstuben
Worttrennung Im-biss-stu-be ● Im-biss-Stu-be
Wortzerlegung Imbiss Stube
Ungültige Schreibung Imbißstube
Rechtschreibregeln § 2, § 45 (4)
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Imbissraum

Thesaurus

Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Dönerbude · Imbiss · Imbissbude · Imbissstube · Schnellgaststätte · Schnellimbiss · Schnellimbissbude · Schnellimbissstube · Schnellrestaurant · Snackbar  ●  Take-away  engl., schweiz. · Fast-Food-Restaurant  fachspr. · Fressbude  derb · Frittenbude  ugs. · Kaffeeklappe  fachspr., veraltend, hamburgisch · Pommesbude  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Imbissstube‹, ›Imbiss-Stube‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute hat sich gerade einmal ein Gast in ihre Imbißstube verirrt. [Süddeutsche Zeitung, 22.02.1995]
Mal tritt er als Sänger auf, mal steht er angeblich in einer Imbißstube am Herd. [Bild, 02.09.1997]
Der fragt nicht lange, sondern bugsiert sie – ein paar Straßen weiter – in eine Imbißstube. [Bravo, 25.08.1977]
Bald taufte man biedere Imbißstuben über Nacht auf schnittige Namen wie Snack 2000. [Die Zeit, 30.12.1998, Nr. 1]
Von außen unterscheidet es sich kaum von den Imbissstuben der bunten Hauptstraße. [Die Zeit, 02.02.2009, Nr. 05]
Zitationshilfe
„Imbissstube“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Imbissstube>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Imbissstand
Imbissraum
Imbisshalle
Imbissbude
Imbissbar
Imbisszelt
Imbroglio
Imid
Imin
Imitat