Immaterialgüterrecht, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Immaterialgüterrecht(e)s · Nominativ Plural: Immaterialgüterrechte
Aussprache 
Worttrennung Im-ma-te-ri-al-gü-ter-recht
Wortzerlegung ImmaterialgutRecht

Thesaurus

Jura
Synonymgruppe
Immaterialgüterrecht · Recht des geistigen Eigentums

Verwendungsbeispiele für ›Immaterialgüterrecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man studiert also nicht mehr Jura oder Geschichte, sondern "Immaterialgüterrecht" oder "Psychoanalytische Kulturwissenschaften".
Die Zeit, 27.03.2013, Nr. 13
Stattdessen wird der Begriff des geistigen Eigentums erodiert und soll jetzt Immaterialgüterrecht heißen.
Die Zeit, 04.04.2012, Nr. 15
Zitationshilfe
„Immaterialgüterrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Immaterialg%C3%BCterrecht>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Immaterialgut
Immanuel
immanieren
Immanenzphilosophie
Immanenz
Immaterialismus
Immaterialität
immateriell
Immatrikulation
Immatrikulationsfrist