Immobilienpreis, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Immobilienpreises · Nominativ Plural: Immobilienpreise · wird meist im Plural verwendet
Aussprache [ɪmoˈbiːli̯ənˌpʀaɪ̯s]
Worttrennung Im-mo-bi-li-en-preis
Wortzerlegung  Immobilie Preis
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Preis (1) von Immobilien (wie Grundstücken, Gebäuden, Eigentumswohnungen o. Ä.)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: explodierende, fallende, sinkende, steigende Immobilienpreise
als Akkusativobjekt: die Immobilienpreise [in die Höhe] treiben
in Koordination: Mieten und Immobilienpreise
als Aktivsubjekt: die Immobilienpreise sacken, stürzen ab, ziehen an, schießen, schnellen [in die Höhe], stagnieren
als Genitivattribut: der Anstieg, Verfall der Immobilienpreise
Beispiele:
Auf der Nordseeinsel Sylt ist das Angebot an Grundstücken, Wohnungen und Häusern so knapp geworden, dass inzwischen die höchsten Immobilienpreise Deutschlands erzielt werden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.11.1999]
Rechnet man die Kosten für Makler, Notar und Grundbucheintrag hinzu, machen die Kauf‑Nebenkosten mittlerweile im Durchschnitt 13 Prozent des Immobilienpreises aus. [Die Welt, 20.08.2019]
Die hohen Miet‑ und Immobilienpreise in den Boomregionen haben sich zur bedrückendsten sozialen Frage in Deutschland entwickelt, deren Lösung man nicht allein dem freien Spiel der Marktkräfte, Angebot und Nachfrage, überlassen darf. [Süddeutsche Zeitung, 27.11.2018]
Angestellte aus San Francisco, die bei Google und Facebook fürstlich entlohnt werden und sich fürs Wochenende Häuser auf dem Land zulegen, haben die Immobilienpreise steil nach oben getrieben. [Süddeutsche Zeitung, 12.10.2018]
Und jedes Jahr wandern durchschnittlich 25.000 neue Münchner zu. Daß dennoch zahlreiche Neubauwohnungen leerstehen, liegt an dem krassen Mißverhältnis zwischen Arbeitnehmer‑Einkommen und Münchner Immobilienpreisen. [Der Spiegel, 29.07.1968]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Immobilienpreis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Immobilienpreis‹.

Zitationshilfe
„Immobilienpreis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Immobilienpreis>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Immobilienportal
Immobilienmesse
Immobilienmarkt
Immobilienmanagement
Immobilienmaklerin
Immobilienprojekt
Immobiliensektor
Immobilientochter
Immobilienunternehmen
Immobilienverkauf