Immunisierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Immunisierung · Nominativ Plural: Immunisierungen
Aussprache  [ɪmuniˈziːʀʊŋ]
Worttrennung Im-mu-ni-sie-rung
Wortzerlegung immunisieren-ung
Wortbildung  mit ›Immunisierung‹ als Erstglied: ↗Immunisierungsaktion · ↗Immunisierungsstelle  ·  mit ›Immunisierung‹ als Letztglied: ↗Nachimmunisierung · ↗Vorimmunisierung
Herkunft Latein
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Medizin Maßnahme, durch die ein Mensch oder ein Tier gegen eine Krankheit immun (1) wird
entsprechend der Bedeutung von immunisieren, siehe auch Immuntherapie, Impfung
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die künstliche, natürliche Immunisierung; eine erfolgreiche, vollständige Immunisierung
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Immunisierung gegen Krankheiten
Beispiele:
Nur eine massive Durchseuchung mit einhergehender Immunisierung der wenig gefährdeten 80 Prozent wird den Corona‑Sturm schnell und nachhaltig abflauen lassen. [Münchner Merkur, 17.03.2020]
Für eine ausreichende Immunisierung, die nicht nur den geimpften Personen Schutz bietet, sondern auch Personen, die nicht geimpft werden können[…], müssten allerdings 95 Prozent eines Jahrgangs gegen die entsprechende Infektionskrankheit geimpft sein. [Die Welt, 09.08.2019]
Gegen Kinderlähmung, Diphtherie und Wundstarrkrampf waren Immunisierungen schon bisher obligatorisch. [Neue Zürcher Zeitung, 24.10.2017]
Wie wichtig eine ausreichende Immunisierung ist, zeigt sich derzeit bei der in Italien grassierenden Masern‑Epidemie. [Leipziger Volkszeitung, 27.06.2002]
Durch die großflächige Immunisierung der Tiere […] wurde die Weiterverbreitung der Tollwut im Bezirk zunächst weitgehend gestoppt[…]. [Süddeutsche Zeitung, 13.09.1994]
a)
Phrasem:
aktive Immunisierung (= Impfung mit lebenden oder toten Krankheitserregern, damit das Immunsystem eines Lebewesens selbst Antikörper bildet und eine Erkrankung verhindert oder abgemildert wird)
Beispiele:
Es gibt zum einen den Versuch, durch eine aktive Immunisierung den Patienten gegen seinen Tumor zu impfen, zum anderen den Ansatz, die vorhandene aber ungenügend aktive weil durch den Tumor blockierte Immunantwort im Körper zu stimulieren. [Landshuter Zeitung, 30.07.2016]
Die aktive Immunisierung ist eins der seit mehreren Jahren verfolgten Therapie‑Konzepte in der Alzheimer‑Forschung. [Antikörper, die gegen Amyloid gerichtet sind, haben derzeit Konjunktur in der Alzheimer-Forschung, 10.06.2012, aufgerufen am 15.09.2018]
Zur Krankheitsvorbeugung gegen Blauzungenkrankheit gehören die planmäßige Insektenbekämpfung, die Stallhaltung gefährdeter Tierbestände während der Nacht sowie die aktive Immunisierung in verseuchten oder seuchenverdächtigen Ländern. [Aachener Zeitung, 26.08.2006]
Die auch als Desensibilisierung bezeichnete aktive Immunisierung beziehungsweise Toleranzentwicklung wird zur Behandlung von Allergikern schon seit rund hundert Jahren angewandt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.03.2004]
Wer häufig in gefährdeten Gebieten unterwegs ist, kann sich durch aktive Immunisierung (Impfung) vor dem Risiko einer Infektion mit den gefährlichen FSME‑Erregern (= Erreger der Frühsommer-Meningoenzephalitis) schützen. [Saarbrücker Zeitung, 01.06.1995]
b)
Phrasem:
passive Immunisierung (= Behandlung eines kranken Menschen oder Tieres mit einem Serum, das Antikörper gegen einen Krankheitserreger enthält, um so eine Erkrankung zu verhindern oder abzuschwächen)
Beispiele:
Bei der passiven Immunisierung werden dem Patienten als Abwehrstoffe Antikörper gespritzt, die aus dem Blut eines zuvor mit dem entsprechenden Erreger infizierten Tieres stammen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.04.2006]
Bei einigen Krankheiten besteht die Möglichkeit, durch eine passive Immunisierung einen schnellen Schutz aufzubauen. [Mittelbayerische, 20.03.2017]
Auf der Suche nach einem wirksamen Schutz vor einer HIV‑Infektion werden derzeit drei Wege beschritten: die passive Immunisierung mit Antikörpern, die als Infusion verabreicht werden; die aktive Impfung, die eine eigene Immunantwort des Körpers bewirkt, sowie die vorbeugende Gabe von Medikamenten, die auch als Therapie bei HIV‑Infizierten eingesetzt werden. [Neue Zürcher Zeitung, 28.04.2016]
Ist bei der Infektion einer vermutlich ungeschützten Person eine sofortige Abwehr gegen den Erreger etwa von Diphtherie, Tetanus oder Tollwut notwendig, greift man zur passiven Immunisierung. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.04.2006]
Nach einem Biss [einer Zecke] gibt es als Gegenmaßnahme noch eine sogenannte passive Immunisierung, die die Ärzte dem Patienten bei festgestellter FSME (= Frühsommer-Meningoenzephalitis) in Form einer Spritze verabreichen können. [Südkurier, 16.08.2001]
c)
übertragen Entwicklung von Gleichgültigkeit und Unempfindlichkeit als Schutz gegenüber etw., das als negativ oder unangenehm empfunden wird
Beispiele:
Die SPD‑Witze über den eigenen Kandidaten haben zudem wie jede Selbstironie den Effekt der Immunisierung gegen Kritik von außen. [Die Welt, 09.02.2017]
Im Stile des postmodernistischen Eklektizismus pickt Putin […] heraus, was ihm für sein Projekt einer ideellen Immunisierung des russischen Bewusstseins gegen westliche Versuchungen passend erscheint. [Die Welt, 20.02.2016]
Eine professionelle Behandlung von Textauszügen im Unterricht kann ein wichtiger Beitrag zur Immunisierung Heranwachsender gegen politischen Extremismus sein. [Welt am Sonntag, 20.12.2015, Nr. 51]
Dienen nicht der feste Glaube und die Gewissheit zur Immunisierung gegen den Gedanken, dass die Dinge vielleicht anders liegen? [Neue Zürcher Zeitung, 11.07.2015]
Angesichts des Mottos der Leistungsbereitschaft mutet es grotesk an, daß gerade die Leitung der Hochschulen unter den Glassturz einer staatlich abgesicherten Immunisierung gegen Kritik gestellt wird. [Frankfurter Rundschau, 10.07.1997]

letzte Änderung:

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Immunisation · Immunisierung
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Immunisierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Immunisierung‹.

Zitationshilfe
„Immunisierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Immunisierung>, abgerufen am 18.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
immunisieren
Immuninsuffizienz
Immunglobulin
immungenetisch
Immungenetik
Immunisierungsaktion
Immunisierungsstelle
Immunität
Immunologie
immunologisch