Import, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Import(e)s · Nominativ Plural: Importe
Aussprache
WorttrennungIm-port
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Import‹ als Erstglied: ↗Importabgabe · ↗Importabhängigkeit · ↗Importabschluss · ↗Importartikel · ↗Importbedarf · ↗Importbeschränkung · ↗Importbewilligung · ↗Importerlaubnis · ↗Importgeschäft · ↗Importgut · ↗Importhandel · ↗Importkaufmann · ↗Importquote · ↗Importsperre · ↗Importsteuer · ↗Importstopp · ↗Importverbot · ↗Importvertrag · ↗Importware · ↗Importzigarre · ↗Importzoll · ↗importabhängig · ↗importfähig
 ·  mit ›Import‹ als Letztglied: ↗Agrarimport · ↗Billigimport · ↗Edelmetallimport · ↗Erdölimport · ↗Gemüseimport · ↗Gesamtimport · ↗Kapitalimport · ↗Konservenimport · ↗Massenimport · ↗Obstimport · ↗Parallelimport · ↗Zuckerimport · ↗Zusatzimport
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
Einfuhr von Waren aus dem Ausland
Gegenwort zu Export
Beispiele:
der Import aus Italien, Ungarn, Polen
der Import von Kohle, Erz, Textilien
das Steigen, Sinken des Imports, der Importe
den Import fördern, ankurbeln, beschränken, sperren
das Verhältnis von Import und Export
2.
eingeführte Ware
Beispiele:
der Handel mit Importen
das Angebot an, von Importen steigt
bei dem Stoff handelt es sich um einen Import
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

importieren · Import · Importeur
importieren Vb. ‘(Waren) aus dem Ausland einführen’, Ende des 18. Jhs. entlehnt aus gleichbed. engl. to import, das auf lat. importāre ‘hineintragen, einführen, verursachen’ zurückgeht. Aus ‘verursachen’ entwickelt ital. importare die Bedeutung ‘wichtig, bedeutsam sein’, die frz. importer und von daher auch engl. to import übernimmt; in diesem Sinne (frz. und engl. Gebrauch folgend) begegnet importieren vereinzelt bereits im Dt. des 17. Jhs. Ebenfalls aus dem Engl. stammt Import m. ‘(Waren)einfuhr’ (18. Jh.), Übernahme des gleichbed. substantivierten Infinitivs engl. import. Unter dem Einfluß der engl. nationalökonomischen Literatur setzen sich Verb und Substantiv als Fachwörter des Handels und Warenaustauschs auch im Frz. durch; das zunächst seltene (nur mfrz. im 14. Jh., aus dem Lat.) frz. importer ‘(Waren) einführen’ wird durch Neuentlehnung aus dem Engl. wieder aufgenommen (17. Jh.). Importeur m. ‘Einfuhrkaufmann’ (19. Jh.), frz. (älter) importeur (neben importateur); im Dt. (19. Jh.) auch latinisiert Importator.

Thesaurus

Synonymgruppe
Einfuhr · Import

Typische Verbindungen
computergeneriert

Atomstrom Devise Drittland Export Geflügel Großhandel Investitionsgut Konsumgut Lebensmittel Nahrungsmittel Rindfleisch Rohstoff Saldo Stammzelle Stammzelllinie Strafzoll Textilie Vertrieb Ware Zoll abschotten anweisen decken drosseln illegal legal untersagen verbieten verteuern zollfrei

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Import‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und auch der Export wächst allmählich wieder schneller als der Import.
Der Tagesspiegel, 02.12.2000
Der Export ist zwar größer als der Import, aber dieser Import steigt schneller.
Die Zeit, 08.07.1966, Nr. 28
Bisher ist ein Import gerade durch Juden für kein einziges Rechtsinstitut sicher nachweisbar.
Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. In: Weber, Marianne (Hg.), Grundriß der Sozialökonomik, Tübingen: Mohr 1922 [1909-1914, 1918-1920], S. 479
Ich trank den bitteren skandinavischen Import und hätte vor Müdigkeit am liebsten den Kopf auf den Tisch gelegt.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 59
Der Import konzentriert sich auf Südfrüchte, deren Angebot nach wie vor nicht ausreicht.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - L. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 4030
Zitationshilfe
„Import“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Import>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Imponierverhalten
Imponierstellung
Imponiergehabe
imponierend
imponieren
Importabgabe
importabhängig
Importabhängigkeit
Importabschluss
important