Imprimatur, das oder die

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Imprimaturs · wird nur im Singular verwendet
Grammatikösterreichisch Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Imprimatur · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungIm-pri-ma-tur
HerkunftLatein
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Buchwesen Druckerlaubnis
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Imprimatur n. ‘Druckerlaubnis’. Lat. imprimātur ‘es werde gedruckt’ (zu lat. imprimere ‘eindrücken, aufdrücken’) wird der übliche Vermerk des Bücherzensors (noch heute der bischöflichen Aufsichtsbehörde für katholisch-kirchliche Schriften); der Ausdruck wird in der Druckersprache substantiviert und bezeichnet im 18. Jh. die ‘Druckerlaubnis’ der Zensur, später des Autors für ein druckfertiges Manuskript bzw. einen durchkorrigierten Abzug.

Thesaurus

Synonymgruppe
Druckerlaubnis · Druckfreigabe · Imprimatur

Typische Verbindungen
computergeneriert

erteilen kirchlich verweigern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Imprimatur‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Handelt es sich etwa um eine neue Art von Imprimatur?
Süddeutsche Zeitung, 06.04.1996
Trotz solcher Passagen wird kein Dyba des christlichen Abendlandes dem Büchlein wohl sein Imprimatur versagen können.
Süddeutsche Zeitung, 02.09.2000
Irrtümlich wurde das Imprimatur oft auch mit einer kirchlichen Empfehlung verwechselt.
o. A. [H. B.]: Imprimatur. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1975]
In geheimen Verfahren verurteilten die Zensoren sogar Bücher, die mit bischöflicher Druckerlaubnis (Imprimatur) erschienen waren.
Die Zeit, 23.01.1998, Nr. 5
Entwicklung und Aktivität der Priestergruppen spiegeln sich in deren Publikationsorganen, in Deutschland vor allem in »Imprimatur« (Trier) und »SOG-Papiere« (Bochum).
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 28154
Zitationshilfe
„Imprimatur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Imprimatur>, abgerufen am 16.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Impressum
impressionistisch
Impressionist
Impressionismus
impressionabel
Imprimé
imprimieren
Imprint
Impromptu
Improperien