Improvisateur

Worttrennung Im-pro-vi-sa-teur
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der am Klavier (zur Unterhaltung) improvisiert

Verwendungsbeispiele für ›Improvisateur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn ich an die Arbeit gehe, sehe ich mich eher als Redakteur denn als Improvisateur.
Die Welt, 19.10.2000
Den Videokünsten des Improvisateurs ist ein guter Schuss Beliebigkeit nicht abzusprechen.
Süddeutsche Zeitung, 16.02.2002
Der brillante Improvisateur, zu dem sich Bruckner entwickelte, erreichte zu seinen Lebzeiten mehr Respekt und Anerkennung als der Komponist Bruckner.
Die Zeit, 26.08.1996, Nr. 35
Der brillante Improvisateur, zu dem sich Bruckner entwickelte, erreichte zu seinen Lebzeiten mehr Respekt und Anerkennung als der Komponist Bruckner.
Die Zeit, 23.08.1996, Nr. 35
Zitationshilfe
„Improvisateur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Improvisateur>, abgerufen am 03.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Improperien
Impromptu
Imprint
imprimieren
Imprimé
Improvisation
Improvisationsgabe
Improvisationstalent
Improvisationstheater
Improvisator