Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Impuls, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Impulses · Nominativ Plural: Impulse
Aussprache  [ɪmˈpʊls]
Worttrennung Im-puls
Wortbildung  mit ›Impuls‹ als Erstglied: Impulsfrequenz · Impulsgeber · Impulsgenerator · Impulskontrolle · Impulsreferat · Impulstechnik · Impulsvortrag · Impulswahl · impulsweise
 ·  mit ›Impuls‹ als Letztglied: Bewegungsimpuls · Denkimpuls · Drehimpuls · Entwicklungsimpuls · Erregungsimpuls · Funkimpuls · Gefühlsimpuls · Handlungsimpuls · Laserimpuls · Lichtimpuls · Nervenimpuls · Schaffensimpuls · Schallimpuls · Sendeimpuls · Steuerimpuls · Strahlungsimpuls · Wachstumsimpuls · Wellenimpuls · Willensimpuls
Herkunft aus impulsuslat ‘Anstoß, Anregung’ < impellerelat ‘anschlagen, stoßend in Bewegung setzen, antreiben’
eWDG und ZDL

Bedeutungen

1.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der kreative, schöpferische Impuls; ein starker Impuls
a)
aktivierendes Moment² (1); ein bestimmtes Verhalten, eine bestimmte Entwicklung, einen bestimmten Prozess auslösender oder verstärkender Umstand, Faktor
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der positive, belebende, frische Impuls; der konjunkturelle, nachhaltige Impuls; der fiskalpolitische, geldpolitische, martkbewegende, wirtschaftspolitische Impuls; der kräftige, kraftvolle Impuls; der fehlende, negative Impuls; der entscheidende, richtungsweisende, spürbare, wichtige Impuls
als Akkusativobjekt: sich [von etw., jmdm.] einen Impuls erhoffen; [einer Sache] Impulse verleihen; Impulse aufgreifen, erwarten, setzen, liefern
in Präpositionalgruppe/-objekt: für [neue] Impulse sorgen
mit Genitivattribut: Impulse der Finanzpolitik, Geldpolitik, der Weltwirtschaft
als Aktivsubjekt: der Impuls lässt nach, bleibt aus, verpufft
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Impulse für Aufschwung, Wachstum, die Konjunktur; Impulse für Erneuerung, Entwicklung, Innovationen, eine Trendwende, die Weiterentwicklung; Impulse für Beschäftigung, den Arbeitsmarkt, die Wirtschaft, den Wirtschaftsstandort
Beispiele:
Impulse zu einer Diskussion, zu weiterem Nachdenken gebenWDG
der Gedanke an seine Zukunft gab ihm einen neuen Impuls, seine Arbeit fortzusetzenWDG
von diesem Buch haben wir wichtige Impulse erhaltenWDG
Seine Musik ist häufig von literarischen und visuellen Impulsen inspiriert, in seinem Schaffen finden sich auch Verweise auf politische und zeitgeschichtliche Ereignisse, mit denen sich der Komponist kritisch auseinandersetzt. [Der Standard, 22.04.2013]
Die deutsche Möbelbranche erwartet von der Internationalen Möbelmesse in Köln Impulse für eine konjunkturelle Trendwende. [Süddeutsche Zeitung, 18.01.2000]
Natürlich arbeiten die [im Ausland organisierten Filialen des Goethe-Instituts] mit den deutschen Botschaften zusammen, sie haben aber gleichzeitig ausreichend Autonomie, um nicht zum Kampfinstrument des Außenministeriums zu werden. Es geht auch darum, Impulse aus der Zivilgesellschaft abzubilden und sich nicht nur administrativen Entscheidungen zu unterwerfen. [Süddeutsche Zeitung, 03.02.2009]
Die Bundesregierung hat den Wahlausgang in Israel als Impuls für den Friedensprozess gewertet. [Süddeutsche Zeitung, 30.03.2006]
Der Impuls zur Institutionalisierung einer starken Verfassungsgerichtsbarkeit, einer richterlichen Kontrolle politischen Handelns anhand der Normen einer Verfassung kommt aus den traumatischen Erfahrungen mit diktatorischer Herrschaft. [die tageszeitung, 17.09.1993]
b)
innerer Handlungsantrieb, Drang
Synonym zu Antrieb (1 a)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der ästhetische, innere, vitale Impuls; der missionarische, religiöse Impuls
mit Akkusativobjekt: einen Impuls verspüren, unterdrücken
Beispiele:
etw. aus einem Impuls heraus tunWDG
Wir haben heute den ermutigenden Impuls einer Jugend, die als politikverdrossen galt und nun so engagiert ist, dass es manchem schon wieder zu viel wird. [Frankfurter Rundschau, 10.11.2020]
Landschaften malen sie [zwei Künstler][…] aus dem Impuls heraus, Dinge festhalten und das Schöne mit anderen teilen zu wollen. [Thüringer Allgemeine, 13.04.2021]
Ein zerstörerischer Impuls wohnt dieser Bilderwelt [des Künstlers] inne[…]. [Luzerner Zeitung, 12.04.2011]
Wie stark ist der missionarische Impuls des Islam, und wie sehen seine missionarischen Strategien aus? [Süddeutsche Zeitung, 28.06.2005]
Aus der Kindheit kommt der erste, der ewige schöpferische Impuls. In der Familie [der Künstlerin Louise] Bourgeois wurde immer gezeichnet, gewebt, gefärbt, aufgetrennt, repariert[…]. [Die Welt, 26.01.2002]
spezieller unmittelbare, spontane Eingebung
Kollokationen:
als Dativobjekt: einem Impuls nachgeben, folgen, widerstehen
Beispiele:
im ersten Impuls wollte ich weglaufen, doch dann blieb ichWDG
Man steht an einer Klippe, auf einer Brücke oder am Rand eines Dachs und verspürt den völlig irrationalen Impuls, sich fallen zu lassen. [Döbelner Allgemeine Zeitung, 07.04.2021]
Einem spontanen Impuls folgend, gab sie ihre Karriere als Unternehmensberaterin auf, um mit Pferden durch die USA, Kanada und Alaska zu reiten. [Rhein-Zeitung, 09.11.2017]
Wenn Du Dir nicht helfen lässt, Deine Impulse zu kontrollieren, trenne ich mich [von dir]. [Die Welt, 13.07.2017]
Wir folgen daher in gefährlichen Situationen oft unserem ersten, affektiven Impuls, tun also das, was andere tun, oder laufen auf demselben Weg wieder zurück, den wir auch gekommen sind. [Südkurier, 29.09.2014]
Offenbar will sie sich[…] das Leben nehmen, weil sie ihr gesamtes Vermögen verspielt hat. Der junge Mann hält sie davon ab. Mit wenigen Worten beruhigt er sie und bittet sie, ihr bei einem kleinen Spaziergang beweisen zu dürfen, wie unvernünftig es gewesen wäre, ihrem Impuls zu folgen. Das gelingt ihm schließlich auch[…]. [Die Welt, 12.01.2013]
2.
durch kurzzeitige Abweichung von einer bestimmten Ausgangslage (1, 2), einem Normal- oder Grundwert ausgelöste Wirkung
Beispiele:
optische, akustische, mechanische ImpulseWDG
Ein Metronom ist ein Gerät, das durch akustische Impulse ein konstantes Tempo vorgibt. [Mittelbayerische, 05.02.2021]
Die mechanischen Impulse der vibrierenden [Fitness-]Plattform stimulieren die Muskulatur, regen den Stoffwechsel an und sorgen so für spürbare und sichtbare Ergebnisse in den Bereichen Fettabbau und Straffung. [Mittelbayerische, 18.04.2018]
»Auf Bergen, Turmspitzen und anderen exponierten Stellen […] kommt es unter Gewitterwolken zu sehr hohen elektrischen Feldstärken«[…]. […] Dadurch erwärmt sich die Luft lokal und es entstehen ähnlich wie bei einer Mikroexplosion akustische Impulse. [Badische Zeitung, 02.07.2016]
In erster Linie werden Minen durch akustische Impulse geortet und, wenn möglich, zur Detonation gebracht. [Minensuchsystem Troika. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000. München: DIZ 2000 [1977]]
spezieller, besonders Elektrotechnik kurzzeitiger Anstieg und anschließender Abfall der Spannung oder Stromstärke
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: elektrische, elektromagnetische, magnetische Impulse
als Akkusativobjekt: Impulse aussenden, senden, übertragen, weitergeben, empfangen; Impulse umwandeln
in Präpositionalgruppe/-objekt: Übertragung von [elektrischen] Impulsen
mit Genitivattribut: ein Impuls der Nervenzellen, des Gehirns
als Genitivattribut: die Übertragung, Weiterleitung der Impulse
Beispiele:
Impulse messen, übertragenWDG
Durch Einwurf einer 10‑Cent‑Münze wird [in der Weihnachtskrippe] ein elektrischer Impuls ausgelöst – geistliche Musik erklingt wie von einer Spieldose, das Engerl bewegt das Glockenseil, das Kirchenportal öffnet sich und heraus kommt die segnende Jesulein‑Figur. [Mittelbayerische, 30.11.2020]
Zukünftig seien auch höhere Geschwindigkeiten möglich, da die Daten über optische Impulse unempfindlich gegen Störungen und ohne Qualitätsverlust auch über weite Strecken übertragen werden könnten. [Neue Westfälische, 14.09.2016]
Elektronenröhren und Transistoren reagieren auf Impulse millionenfach schneller als die menschlichen Sinnesorgane auf physiologische Reize[.] [ Wissenschaft und Fortschritt1957]WDG
Biochemie Damit eine Nervenzelle einen elektrischen Impuls erzeugen kann, muss sie positiv geladene Teilchen aus ihrer Umgebung aufnehmen, sogenannte Natriumionen. [Rhein-Zeitung, 30.01.2019]
MedizinIm REM‑Schlaf erhöhte sich […] die Amplitude der Hirnstromkurven, was anzeigte, daß mehr Nervenzellen im gleichen Takt Impulse abgaben und daher nicht für die Verarbeitung komplexer Daten zur Verfügung standen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.02.1996]
3.
Physik Bewegungsgröße eines Körpers bzw. Produkt aus dessen Masse und Geschwindigkeit
Kollokationen:
mit Genitivattribut: der Impuls des Teilchens
Beispiele:
das Gesetz von der Erhaltung des ImpulsesWDG
Die wichtigste Eigenschaft des Impulses besteht darin, dass er (in einem abgeschlossenen System) eine Erhaltungsgröße ist – das gilt in der galileischen Physik ebenso wie in der Relativitätstheorie. Im Rahmen der nichtrelativistischen Mechanik ist darunter folgendes gemeint: In einem System von Massenpunkten, die miteinander in beliebiger Weise wechselwirken, das aber insgesamt abgeschlossen ist (d. h. keine Wechselwirkung mit seiner Umgebung eingeht), ändert sich die Summe der Impulse aller Teilchen mit der Zeit nicht. Unter dem Impuls eines Teilchens ist dabei das Produkt aus Masse und Geschwindigkeit gemeint, wobei alle Bewegungen auf ein beliebiges Inertialsystem bezogen werden. [Relativistischer Impuls und dynamische Masse, aufgerufen am 13.07.2021]
Für jedes einzelne Teilchen ändert sich […] der Impuls, wenn sich bei einem Zusammenstoß die Geschwindigkeit ändert. Es zeigt sich jedoch, daß der gesamte Impuls – die Summe aller einzelnen Impulse – bei einem Stoßprozeß erhalten bleibt. [Stoßprozesse und Impulserhaltung, 10.01.2016, aufgerufen am 13.07.2021]
Aufgrund des Impulserhaltungssatzes erfährt der Mensch [beim Abfeuern einer Handfeuerwaffe] […] einen ebenso großen Impuls in die andere Richtung. Umgangssprachlich nennt man das auch einen Rückstoß. [Die Welt, 30.11.2005]
Aus den Gesetzen der klassischen Mechanik – im wesentlichen [sic!] den Erhaltungssätzen für Masse, Impuls und Energie – gewinnt man zwar ohne große Mühe die Gleichungen, welche das Verhalten des Zweiphasensystems aus Tropfenflüssigkeit und umgebendem Gas beschreiben. Aber es gelingt nur in den einfachsten Sonderfällen, deren Lösung als mathematische Formel anzugeben. [Numerische Simulation von Tropfenkollisionen, 1999, aufgerufen am 01.09.2020]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Impuls · impulsiv
Impuls m. ‘(innerer und äußerer) Antrieb, Anstoß’, im 18. Jh. entlehnt aus lat. impulsus ‘Anstoß, Anregung’, zu lat. impellere (impulsum) ‘anschlagen, stoßend in Bewegung setzen, antreiben’. impulsiv Adj. ‘schnell, spontan, unmittelbar’ (19. Jh.), wohl nach frz. impulsif (mlat. impulsivus).

Thesaurus

Physik
Synonymgruppe
Bewegungsgröße · Impuls
Synonymgruppe
Anregung · Anstoß · Auslöser · Impetus · Impuls · Initiierung
Assoziationen
  • (es sich) nicht verkneifen können (zu) · (jemandem) einfallen · (jemandem) kommt der Gedanke · (sich) (etwas) überlegen · (sich) einfallen lassen · auf den Gedanken verfallen (zu) · auf die Idee kommen (zu) · in den Sinn kommen · nichts Besseres zu tun haben als  ●  (auf einmal) ankommen mit  ugs. · (den) Einfall haben (...)  ugs. · (einen) Rappel kriegen (und...)  ugs. · (jemandem) belieben zu (es)  geh. · (jemanden) anwandeln  geh. · (jemanden) anwehen  geh. · (jemanden) überkommen (es)  geh. · (plötzlich) die Idee haben (...)  ugs. · (sich etwas) denken (bei)  ugs. · (sich) bemüßigt fühlen (zu)  geh., ironisierend · auf die glorreiche Idee kommen (zu)  ugs., ironisch · es für eine gute Idee halten (zu / dass)  ugs., ironisch · kommen (auf)  ugs. · um die Ecke kommen mit  ugs., fig. · verfallen auf  geh.
  • Einbildung · Halluzination · Trugbild · Täuschung · Wahnbild · Wahnvorstellung  ●  Gesicht (oft Plural: Gesichte)  veraltet · Hallu (meist Plural: Hallus)  Jargon · Sinnestäuschung  Hauptform · Butterland  fachspr., Jargon, seemännisch · reizunabhängige Sinneswahrnehmung  fachspr.
  • (jemanden) durchfährt der Gedanke (dass ...) · Erleuchtung · genialer Einfall · plötzliche Eingebung · zündende Idee  ●  Geistesblitz  Hauptform
  • (jemandem) mit einem Schlag bewusst werden · (jemandem) plötzlich klar werden · (jemandem) schlagartig klar werden · plötzlich verstehen  ●  (jemandem) wie Schuppen von den Augen fallen  ugs. · auf einmal wissen, woher der Wind weht  ugs., fig.
Physik
Synonymgruppe
Impetus · Impuls · Schwungkraft · Stoßkraft · Wucht
Physik
Synonymgruppe
Anstoß · Stoß  ●  Impuls  fachspr. · Initiierung  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Impuls‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Impuls‹.

Zitationshilfe
„Impuls“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Impuls>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Imprägnierung
Imprägniermittel
Imprägnation
Improvisator
Improvisationstheater
Impulsdichte
Impulsfrequenz
Impulsgeber
Impulsgeberin
Impulsgenerator