Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Inanspruchnahme, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Inanspruchnahme · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung In-an-spruch-nah-me
Wortzerlegung in1 Anspruch Nahme
Wortbildung  mit ›Inanspruchnahme‹ als Letztglied: Nichtinanspruchnahme
eWDG

Bedeutung

papierdeutsch
1.
Anforderung, Beanspruchung einer Person
Beispiele:
die berufliche, ständige, große Inanspruchnahme der Jugend
auch in Zeiten größter Inanspruchnahme durch Studium, Beruf, gesellschaftliche Verpflichtungen vernachlässigte er seine Familie nicht
2.
das Beanspruchen und Nutzen einer Sache
Beispiele:
die Inanspruchnahme irgendwelcher Vergünstigungen, bestimmter Vorteile
die Inanspruchnahme seiner Rechte, der kostbaren Zeit eines anderen, einer großen Wohnung

Thesaurus

Synonymgruppe

Typische Verbindungen zu ›Inanspruchnahme‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Inanspruchnahme‹.

Verwendungsbeispiele für ›Inanspruchnahme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohne diese berechnet sich bereits eine neunhundertundvierzigmalige Inanspruchnahme des Arztes. [Schücking, Beate: Wir machen unsere Kinder krank, München: List 1971, S. 150]
Gleichwohl bestehen Bedenken gegenüber der Verwendung der Schrift im gottesdienstlichen Raum als einer zusätzlichen Inanspruchnahme des reflektierenden Bewußtseins. [Ritter, K. B.: Paramente. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 18169]
Die Inanspruchnahme der Einrichtungen zur ambulanten medizinischen Versorgung ist vergleichsweise gering. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - G. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 27413]
Möglich ist allerdings auch eine Inanspruchnahme des Werkes für den westdeutschen Bedarf. [Die Zeit, 07.04.1961, Nr. 15]
Aber sein Bild der Kunst ist auch eine Art der Inanspruchnahme. [Süddeutsche Zeitung, 20.09.2004]
Zitationshilfe
„Inanspruchnahme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Inanspruchnahme>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Inanität
Inanition
Inangriffnahme
Inakzeptabilität
Inaktivität
Inappetenz
Inaugenscheinnahme
Inauguraldissertation
Inauguration
Inaugurierung