Inappetenz, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Inappetenz · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [ˈɪnʔapeˌtɛnʦ] · [ˌɪnʔapeˈtɛnʦ]
Worttrennung In-ap-pe-tenz
Wortzerlegung in-Appetenz
Herkunft zu in‑lat ‘un-, nicht’ + appetentialat ‘Verlangen, Begehren’
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Medizin mangelndes oder nur geringes Verlangen nach Nahrung; fehlender Appetit
Synonym zu Appetitlosigkeit
Beispiele:
Einer Studie des Brigham and Women’s Hospital in Boston zufolge präsentieren sich über 60 Prozent der hospitalisierten [Covid-19-]Patienten (auch) mit gastrointestinalen Beschwerden […]. […] Inappetenz und Diarrhö wurden von jeweils einem Drittel aller Patienten und damit am häufigsten genannt. [COVID-19 schlägt oft auf Magen und Darm, 15.06.2020, aufgerufen am 03.12.2020]
Der Verlust eines Partners oder Familienangehörigen, Trennung vom Partner, Liebeskummer, schulische Probleme, Stress bis hin zur Depression – all dies kann zur Inappetenz führen. Der Ausprägungsgrad ist hier sehr unterschiedlich. Dieser reicht von leichtem Appetitmangel bis zur absoluten Nahrungsverweigerung, wie sie von der Magersucht (Anorexia nervosa) bekannt ist. [Appetitlosigkeit – Ursachen und Symptome, 05.08.2019, aufgerufen am 01.09.2020]
Oft beschreiben ältere Menschen eine Inappetenz, ein rasches Sättigungsgefühl, Geschmacksveränderungen, Übelkeit und Kaubeschwerden. Dies vermindert die Freude am Essen und führt zu einer Abnahme der Nahrungsaufnahme. [Schweizer Zeitschrift für Ernährungsmedizin 05/2015, 27.11.2015, aufgerufen am 31.08.2020]
Für viele Menschen mit schweren Erkrankungen bedeutet nicht mehr ausreichend essen zu können, bald sterben zu müssen. Im Verlauf der Erkrankung machen viele Patienten die Erfahrung, dass sich Geschmack, Gewohnheiten und Lust am Essen stark verändern. Oft tritt eine Inappetenz auf, gemeinsam mit anderen Symptomen wie Übelkeit, Erbrechen oder Schmerz. [Aachener Zeitung, 30.05.2007]
übertragenWenn aus Leidenschaft Intimität wird, verbrämen Psychologen das netterweise als »sexuelle Inappetenz«. [die tageszeitung, 27.08.1994]

letzte Änderung:

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Anorexie · ↗Appetitlosigkeit  ●  Inappetenz  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Zitationshilfe
„Inappetenz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Inappetenz>, abgerufen am 15.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
inappellabel
inapparent
Inanspruchnahme
Inanition
Inanität
inäqual
inartikuliert
Inaugenscheinnahme
inaugural
inaugural-