Inbetriebnahme, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Inbetriebnahme · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung In-be-trieb-nah-me
Wortzerlegung in1BetriebNahme
Wortbildung  mit ›Inbetriebnahme‹ als Letztglied: ↗Wiederinbetriebnahme
eWDG

Bedeutung

papierdeutsch das (erstmalige) In-den-Dienst-Nehmen
Beispiel:
die Inbetriebnahme einer Fabrik, des Atomreaktors, eines Kindergartens

Thesaurus

Synonymgruppe
Aktivierung · ↗Anschaltung · ↗Einschaltung · Inbetriebnahme · ↗Start
Assoziationen
Synonymgruppe
Inbetriebnahme · ↗Inbetriebsetzung · ↗Indienststellung
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Inbetriebnahme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Inbetriebnahme‹.

Verwendungsbeispiele für ›Inbetriebnahme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die sonstige Ausstattung ist angemessen, und die Inbetriebnahme lief überwiegend problemlos ab.
C't, 2000, Nr. 18
Der Inbetriebnahme gingen massive Proteste des unmittelbaren Nachbarn Österreich voraus.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.1998
Das Problem sind die Stoffe, die vor allem in der ersten Zeit nach 1971, dem Jahr der Inbetriebnahme, dort eingelagert worden sind.
Der Spiegel, 15.02.1993
Leider ist es durch den Luftkrieg nicht mehr zur endgültigen Inbetriebnahme des Zyklotrons gekommen.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 130
Das Luftschiff »Graf Zeppelin« hat seit seiner Inbetriebnahme 323 Flüge unternommen und dabei in 3309 Stunden 325912 km zurückgelegt.
o. A.: 1931. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 8301
Zitationshilfe
„Inbetriebnahme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Inbetriebnahme>, abgerufen am 20.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Inbesitznahme
inbegriffen
Inbegriff
Inaugurierung
inaugurieren
Inbetriebsetzung
Inbetween
Inbild
Inbrunst
inbrünstig