Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Indexstand, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Indexstand(e)s · Nominativ Plural: Indexstände
Worttrennung In-dex-stand
Wortzerlegung Index Stand1

Typische Verbindungen zu ›Indexstand‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Indexstand‹.

Verwendungsbeispiele für ›Indexstand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst ein Indexstand von mehr als 50 signalisiert eine Zunahme der Produktion in der verarbeitenden Industrie. [Süddeutsche Zeitung, 01.02.2002]
Den Wert des Papiers kann er zudem ganz einfach am Indexstand ablesen. [Süddeutsche Zeitung, 28.06.2000]
Mit dem späten Handel änderten sich die Indexstände nur minimal. [Die Welt, 25.05.2004]
Diese Indexstände erscheinen heute unglaublich – und liegen doch erst 18 Monate zurück. [Die Welt, 27.09.2001]
Zugleich wurde damit der höchste Indexstand seit August 2002 erreicht. [Die Welt, 04.09.2003]
Zitationshilfe
„Indexstand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Indexstand>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Indexschwergewicht
Indexrente
Indexregister
Indexpunkt
Indexlohn
Indexsteigerung
Indexwert
Indexwährung
Indexzahl
Indexzertifikat