Indianersommer

WorttrennungIn-di-aner-som-mer · In-dia-ner-som-mer
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in Nordamerika mit großer Regelmäßigkeit Ende September u. Anfang Oktober auftretende Periode schönen Wetters

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Frage bleibt offen, so offen wie der Ausklang des diesjährigen Indianersommers.
Die Zeit, 11.11.1977, Nr. 46
Denn wir hatten Indianersommer jede Menge, und es ist vorbei.
Johnson, Uwe: Jahrestage, Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1970, S. 135
Wer damals noch unbekümmert durch den Indianersommer schritt, dem verging das Lachen spätestens an dem Tag, an dem Trudeau das Kriegsrecht glaubte ausrufen zu müssen.
Die Zeit, 27.10.1972, Nr. 43
Ihre Hauptwerke sind "Der stille Grund" (1985) und "Indianersommer" (1990).
Bild, 27.08.1999
Eins davon war, älter als Schubert zu werden ", sagt der Erzähler in Urs Widmers" Indianersommer "(Diogenes).
Süddeutsche Zeitung, 20.05.1998
Zitationshilfe
„Indianersommer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Indianersommer>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
indianerrot
Indianerreservation
Indianerreservat
Indianerkrapfen
Indianerkostüm
Indianerspiel
Indianersprache
Indianerstamm
Indianertanz
Indianerzelt