Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Indianerstamm, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Indianerstamm(e)s · Nominativ Plural: Indianerstämme
Aussprache 
Worttrennung In-di-aner-stamm · In-dia-ner-stamm
Wortzerlegung Indianer Stamm

Typische Verbindungen zu ›Indianerstamm‹ (berechnet)

leben lebend nordamerikanisch verschieden wild

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Indianerstamm‹.

Verwendungsbeispiele für ›Indianerstamm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sogar zu den Resten der Indianerstämme war die Technik unerbittlich vorgedrungen. [Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 94]
Vielleicht hat sie dies davor bewahrt, das verhängnisvolle Schicksal so vieler Indianerstämme zu teilen. [Die Zeit, 29.01.1996, Nr. 05]
Die heutigen Führer der Indianerstämme haben aber gelernt, sich in der Welt des weißen Mannes zurechtzufinden. [Die Zeit, 26.11.1976, Nr. 49]
Das habe ich leider nicht ganz geschafft, aber dafür war ich bei einem Indianerstamm. [Bild, 24.04.2003]
Dieser nordamerikanische Indianerstamm gilt als das klassische ethnologische Beispiel für einen hohen Status der Frau. [Der Spiegel, 13.01.1986]
Zitationshilfe
„Indianerstamm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Indianerstamm>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Indianersprache
Indianerspiel
Indianersommer
Indianerreservation
Indianerreservat
Indianertanz
Indianerzelt
Indianist
Indianistik
Indie