Individualinteresse, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Individualinteresses · Nominativ Plural: Individualinteressen
Aussprache
WorttrennungIn-di-vi-du-al-in-te-res-se · In-di-vi-du-al-in-ter-es-se

Typische Verbindungen
computergeneriert

Vorrang

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Individualinteresse‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir brauchen eine Balance zwischen den Individualinteressen und der Gemeinschaft.
Süddeutsche Zeitung, 28.12.1994
Wenn es Schule mache, dass Individualinteressen auf dem Wege des zivilen Ungehorsams durchgesetzt würden, dann nehme das Gemeinwesen Schaden.
Süddeutsche Zeitung, 11.10.1999
Gruppeninteresse ist zwar mehr als Individualinteresse, aber weniger als Gemeinwohlinteresse.
Die Welt, 22.02.2003
In der Entwicklung des Beamtenrechts seit 1919 haben Rücksichten auf das Individualinteresse der Beamten die Verfassungsräson verdrängt, sie nicht aufkommen lassen.
Die Zeit, 13.05.1983, Nr. 20
Die Entwickelung der Steuer ist ein Teil der Entwickelungsgeschichte des Staates in seinem Verhältnis zur Gesellschaft, zu den Individualinteressen.
Schmoller, Gustav: Grundriß der Allgemeinen Volkswirtschaftslehre Erster Teil, Berlin: Duncker & Humblot 1978 [1900], S. 320
Zitationshilfe
„Individualinteresse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Individualinteresse>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Individualethik
Individualebene
Individualdistanz
Individualdiagnose
Individualbereich
Individualisation
individualisieren
Individualisierung
Individualisierungsprozeß
Individualisierungsthese