Indoeuropäer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Indoeuropäers · Nominativ Plural: Indoeuropäer
Aussprache
WorttrennungIn-do-eu-ro-pä-er (computergeneriert)
Wortzerlegungindo-Europäer
eWDG, 1969

Bedeutung

Angehöriger einer Sprachfamilie, zu der das Indische, ein Teil der westasiatischen und fast alle europäischen Sprachen gehören

Thesaurus

Geschichte
Synonymgruppe
Indoeuropäer · ↗Indogermane
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manche Indoeuropäer etwa, die angeblich zur weißen Rasse gehören, haben eine ebenso dunkle Haut wie die schwärzesten Afrikaner.
Die Zeit, 17.02.1992, Nr. 07
Während die Sprache der Nordländer nämlich derjenigen der Lappen ähnelt, weist der genetische Stammbaum auf eine Verwandtschaft mit Indoeuropäern hin.
Süddeutsche Zeitung, 29.12.1998
Von ihnen könnten auch religiöse Anregungen auf die im 2. Jahrtausend v. Chr. nach Indien einwandernden Indoeuropäer übergegangen sein.
o. A.: Das Rätsel der drei Kulturen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Zitationshilfe
„Indoeuropäer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Indoeuropäer>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Indochina
indo-
Indizium
Indizierung
indiziert
indoeuropäisch
Indoeuropäistik
Indogermane
indogermanisch
Indogermanist