Induktion, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Induktion · Nominativ Plural: Induktionen
Aussprache
WorttrennungIn-duk-ti-on (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Induktion‹ als Erstglied: ↗Induktionsapparat · ↗Induktionsbeweis · ↗Induktionsherd · ↗Induktionskochfeld · ↗Induktionskraft · ↗Induktionskrankheit · ↗Induktionsmaschine · ↗Induktionsmotor · ↗Induktionsofen · ↗Induktionsschleife · ↗Induktionsstrom · ↗Induktionswirkung
 ·  mit ›Induktion‹ als Letztglied: ↗Elektroinduktion · ↗Gegeninduktion · ↗Magnetinduktion · ↗Selbstinduktion · ↗Strominduktion
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
bildungssprachlich wissenschaftliche Methode, vom besonderen Einzelfall auf das Allgemeine, Gesetzmäßige zu schließen
2.
Elektrotechnik Erzeugung elektrischer Ströme u. Spannungen in elektrischen Leitern durch bewegte Magnetfelder; Gegenspannung
3.
Biologie von einem bestimmten Keimteil ausgehende Wirkung, die einen anderen Teil des Keims zu bestimmten Entwicklungsvorgängen zwingt
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Induktion · induzieren · induktiv
Induktion f. ‘Ableitung des Allgemeinen aus dem Besonderen’, entlehnt aus lat. inductio (Genitiv inductiōnis) ‘das Ein-, Hineinführen’, danach auch ‘Beweisführung durch Angabe ähnlicher Beispiele’ (Cicero), d. i. eigentlich ‘Hinführung’ (vom Besonderen zum Allgemeinen). Der in der mittelalterlichen scholastischen Philosophie oft gebrauchte Ausdruck geht im 18. Jh. in dt. Texte ein. In der Sprache der Physik ‘Entstehung eines elektrischen Stromes in einem Leiter, der sich in einem Magnetfeld bewegt oder der in einem veränderlichen Magnetfeld ruht’ (d. i. elektromagnetische Induktion, 19. Jh.), zuerst wohl engl. induction. Der lat. Ausdruck ist eine Abstraktbildung zum Verb lat. indūcere (inductum) ‘überziehen, hineinführen, -bringen’; dieses begegnet, dem Gebrauch des Substantivs folgend, in der dt. Form induzieren Vb. ‘das Allgemeine aus dem Besonderen ableiten’ (18. Jh.), ‘elektrische Spannung in bewegten Magnetfeldern erzeugen’ (19. Jh.), in der Wissenschaftssprache auch ‘bewirken’ (20. Jh.). induktiv Adj. ‘das Allgemeine aus dem Besonderen ableitend’ (19. Jh.), spätlat. inductīvus ‘zur Annahme, Voraussetzung geeignet’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Verallgemeinerung  ●  Induktion  fachspr.
Assoziationen
  • induktiv · von unten nach oben  ●  bottom-up  engl.
Antonyme
Elektrizität
Synonymgruppe
Faraday'sche Induktion · Induktion · elektromagnetische Induktion
Assoziationen
  • Induktionsspannung · Umlaufspannung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Begriff Deduktion Entdeckung Experiment Feldstärke Flußdichte Kapazität Logik Methode Prinzip Theorie aufladen beruhen elektrisch elektromagnetisch erzeugen gegenseitig magnetisch unvollständig veränderlich vollständig übertragen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Induktion‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In seinen früheren Büchern nannte er ihn den Weg der Induktion.
Süddeutsche Zeitung, 11.03.1995
Wissenschaftlich ist eine solche unvollständige Induktion natürlich bedeutungslos, weil logisch nicht zwingend.
Die Zeit, 02.07.1976, Nr. 28
Wir hätten dann eine sekundäre Induktion, ähnlich wie beim Zustandekommen alternierender Bewegung.
Goldstein, Kurt: Der Aufbau des Organismus, Den Haag: Nijhoff 1934, S. 115
Dieser Satz ist für die Induktion aber nicht bewiesen und auch nicht beweisbar.
Hirschberger, Johannes: Geschichte der Philosophie, Bd. 2: Neuzeit und Gegenwart. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1952], S. 2066
Die Induktion in jeder Form sogar ist von diesem und jenem Kritiker schon abgelehnt worden.
Bühler, Karl: Die Krise der Psychologie, Jena: G. Fischer 1929 [1927], S. 8
Zitationshilfe
„Induktion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Induktion>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Induktanz
Indosso
indossieren
indossierbar
Indossatar
Induktionsapparat
Induktionsbeweis
Induktionsherd
Induktionskochfeld
Induktionskraft