Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Industrieartikel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Industrieartikels · Nominativ Plural: Industrieartikel
Worttrennung In-dus-trie-ar-ti-kel · In-dust-rie-ar-ti-kel
Wortzerlegung Industrie Artikel

Verwendungsbeispiele für ›Industrieartikel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jahrelang hatten sie ihre Waren zu guten Preisen absetzen können, ohne daß Gelegenheit war, begehrte Industrieartikel zu erwerben. [Die Zeit, 25.11.1948, Nr. 48]
Eine große Bedeutung hat die Erhöhung der Lieferung von Industrieartikeln für den Markt. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1985]]
Industrieartikel, Autoersatzteile und auch Reparaturen sind im Grenzdeutschland weitaus billiger als daheim. [Die Zeit, 14.06.1968, Nr. 24]
Italien übernimmt die Deckung des Reisbedarfs Jugoslawiens und wird mehr Industrieartikel als bisher liefern. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1938]]
Dazu zählen vor allem Palmöl, Zitrusfrüchte, Tomatensaft sowie Kunststoffe und einfache Industrieartikel. [Süddeutsche Zeitung, 06.08.2004]
Zitationshilfe
„Industrieartikel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Industrieartikel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Industriearsenal
Industrieareal
Industriearchäologie
Industriearchitektur
Industriearbeitsplatz
Industrieausrüstung
Industrieausstellung
Industriebahn
Industriebaron
Industriebasis