Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Industriedesign, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Industriedesigns · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung In-dus-trie-de-sign · In-dust-rie-de-sign

Typische Verbindungen zu ›Industriedesign‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Industriedesign‹.

Verwendungsbeispiele für ›Industriedesign‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für uns Designer ist das eine neue Erfahrung, ähnlich wie beim Industriedesign in den sechziger Jahren. [Die Zeit, 27.10.2008, Nr. 43]
Der Laden, den es seit 1987 gibt, verkauft kunstvolles Industriedesign aus zweiter Hand. [Die Welt, 24.11.1999]
Diese neue Schule für Industriedesign ist dazu bestimmt, Hersteller und Designer auszubilden. [konkret, 1983]
Es war das erste Mal, dass Industriedesign ihn beeindruckt hatte. [Die Zeit, 02.11.2009, Nr. 44]
Dass ich Industriedesign machen wollte, war für mich dann schnell klar. [Süddeutsche Zeitung, 26.10.2002]
Zitationshilfe
„Industriedesign“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Industriedesign>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Industriedenkmal
Industriebrikett
Industriebranche
Industriebrache
Industriebourgeoisie
Industriediamant
Industrieelektroniker
Industrieerzeugnis
Industriefacharbeiter
Industriefirma