Industriewerk, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungIn-dus-trie-werk · In-dust-rie-werk
WortzerlegungIndustrieWerk
eWDG, 1969

Bedeutung

Synonym zu Industriebetrieb
Beispiel:
ein Industriewerk der Hauptstadt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielleicht macht diese Tatsache es den französischen Beamten leicht, in saarländischen Industriewerken zu arbeiten?
Die Zeit, 28.08.1952, Nr. 35
Die vielen Angestellten, aber auch die Arbeiter in diesen Industriewerken haben sich offensichtlich mit »Jagd« vergnügt, bis kein Lebewesen mehr übriggeblieben ist.
Grzimek, Bernhard: Kein Platz für wilde Tiere, Köln: Lingen [1973] [1954], S. 346
Was ist mit den Industriewerken geschehen, die im Bereich des Generalgouvernements lagen und früher Eigentum des Polnischen Staates waren?
o. A.: Einhundertzwölfter Tag. Dienstag, 23. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 14954
Vor allem wollte ich Genesungsurlaub bekommen und meinen Vater treffen, der im Ruhrgebiet so genannte Scheinanlagen zur Vortäuschung von Industriewerken aufgebaut hatte.
Der Tagesspiegel, 02.02.2003
Man sieht die hellen Wohnblocks zur Linken liegen, wenn man mit der Straßenbahnlinie 83, am Funkwerk Köpenick und an anderen Industriewerken vorbei, nach Wendenschloß fährt.
Annemarie Lange, Berliner Müggelsee Köpenick-Schmöckwitz-Erkner: Leipzig: VEB F.A. Brockhaus Verlag 1968, S. 28
Zitationshilfe
„Industriewerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Industriewerk>, abgerufen am 15.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Industriewasser
Industriewarengestalter
Industrieware
Industrieviertel
Industrievertreter
Industriewert
Industriewirtschaft
Industriezeitalter
Industriezentrum
Industriezone