Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Industriewert, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Industriewert(e)s · Nominativ Plural: Industriewerte
Worttrennung In-dus-trie-wert · In-dust-rie-wert
Wortzerlegung Industrie Wert

Typische Verbindungen zu ›Industriewert‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Industriewert‹.

Verwendungsbeispiele für ›Industriewert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im weiteren Verlauf hielt die feste Tendenz für Industriewerte an. [Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.03.1915]
Sein Einkommen, mittlerweile rund 800000 Franken pro Jahr, legt sein Manager in Industriewerten an. [Der Spiegel, 23.02.1987]
Und auch unter den Industriewerten hat sich scheinbar mancher Leckerbissen versteckt. [Die Zeit, 03.04.1995, Nr. 14]
In New York ist der Dow‑Jones‑Index (dreißig führende Industriewerte) nahezu auf den niedrigsten Stand dieses Jahres angelangt. [Die Zeit, 06.12.1956, Nr. 49]
In New York verlor der Dow Jones der 30 führenden Industriewerte bis 21. [Süddeutsche Zeitung, 01.03.2001]
Zitationshilfe
„Industriewert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Industriewert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Industriewerk
Industriewasser
Industriewarengestalter
Industrieware
Industrieviertel
Industriewirtschaft
Industriezeitalter
Industriezentrum
Industriezone
Industriezucker