Infant, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Infanten · Nominativ Plural: Infanten
Aussprache 
Worttrennung In-fant (computergeneriert)
Wortbildung  mit ›Infant‹ als Erstglied: ↗Infantin
Herkunft Latein
eWDG

Bedeutung

ehemaliger Titel der spanischen und portugiesischen Prinzen
Beispiel:
gerade dieser letzte Befehl und vor allem der stumme Abschied des Königs vom Infanten schärfen die sorgenvollen Überlegungen des Paters [ ZuchardtStunde82]

Thesaurus

Biologie, Medizin
Synonymgruppe
Baby · ↗Bambino · ↗Kleinkind · ↗Kleinstkind · Neugeborener · Neugeborenes · ↗Wickelkind  ●  Putzerl  österr. · ↗Säugling  Hauptform · (das) Kleine  ugs. · Infant  fachspr. · ↗Winzling  ugs. · ↗Würmchen  ugs., emotional · kleiner Erdenbürger  ugs. · neuer Erdenbürger  ugs.
Oberbegriffe
  • Abkömmling · Heranwachsender · ↗Nachfahre · ↗Nachkomme · ↗Nachwuchs · ↗Sprössling  ●  (die) lieben Kleinen (u.a. mediensprachlich)  Plural · ↗Kind  Hauptform · ↗Blag  ugs., ruhrdt. · Gschropp  ugs., bayr. · ↗Gör  ugs., berlinerisch · ↗Kid  ugs. · ↗Kiddie  ugs. · Kleine  ugs., weibl. · Kleiner  ugs., männl. · Kniebeißer  ugs. · ↗Knirps  ugs. · Panz  ugs., kölsch · ↗Spross  ugs. · ↗Zögling  geh.
  • Alterklassenbezeichnung · Angehörige(r) einer Alterskategorie · Mitglied einer Kohorte
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Infant · ↗Kronprinz · ↗Prinz · ↗Thronfolger
Oberbegriffe
  • Adeliger  männl. · Adliger  männl. · ↗Edelfrau  weibl. · ↗Edelmann  männl.
Assoziationen

Verwendungsbeispiel für ›Infant‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zitationshilfe
„Infant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Infant>, abgerufen am 03.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
infamieren
Infamie
infam
Infallibilität
Infallibilist
Infanterie
Infanterieabteilung
Infanteriebrigade
Infanteriedivision
Infanteriefeuer