Infanteriedivision, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Infanteriedivision · Nominativ Plural: Infanteriedivisionen
Aussprache  [ɪnfantəˈʀiːdiviˌzi̯oːn]
Worttrennung In-fan-te-rie-di-vi-si-on
Wortzerlegung  Infanterie Division1
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

in der Stärke einer Division¹ entsprechende Einheit der Landstreitkräfte, die sich aus Infanterie, besonderen Einheiten und Führungsstab zusammensetzt
Oberbegriff zu Schützendivision
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine motorisierte Infanteriedivision
mit Genitivattribut: Infanteriedivisionen der US-Armee
als Aktiv-/Passivsubjekt: eine Infanteriedivision ist [an einem bestimmten Standort] stationiert
Beispiele:
Der General [Jaruzelski] befehligt eine Armee, die nächst den Russen das stärkste Kontingent des Warschauer Paktes stellt, beinahe so stark wie die Bundeswehr: 400.000 Mann in fünf Panzerdivisionen, acht motorisierten Infanteriedivisionen, einer Luftlande‑ und einer amphibischen Division. [Der Spiegel, 21.12.1981]
Ein israelischer Militärsprecher teilte […] mit, dass eine Panzer‑ und eine Infanteriedivision an die Grenze zu Gaza verlegt wurden. [Die Welt, 26.03.2019]
Die Abkürzung MSD stand für eine Motorisierte Schützendivision mit einer Friedensstärke von fast 11.000 Mann. Der NVA‑Großverband entstand am 30. Juni 1956 als 8. Infanteriedivision aus der Infanteriebereitschaft Schwerin der Kasernierten Volkspolizei (KVP) im Militärbezirk V (Neubrandenburg), wurde dann in 8. motorisierte Schützen‑Division umbenannt und existierte bis zum 2. Oktober 1990. [Schweriner Volkszeitung, 25.01.2019]
Wie sieht es dagegen in Frankreich aus: 1913 hatte Frankreich zwei Armeekorps, 1921 hat es deren 25; 1913 hatte es sieben Infanteriedivisionen, jetzt 60. Deutschland hat nur drei Kavalleriedivisionen; Frankreich hatte 1913 deren 10, jetzt sechs. [Kölnische Zeitung (Abend), 03.01.1922]
Infanteriedivision, im deutschen Heere im Kriege die kleinste, aus allen Waffen zusammengesetzte Heeresabteilung (strategische Einheit), besteht aus 2–3 Infanteriebrigaden zu je 2–3 Regimentern, 1 Kavallerieregiment zu 4 Eskadrons (Divisionskavallerie), 1 Feldartilleriebrigade (Divisionsartillerie), 1 Pionierkompagnie, Divisionsbrückentrain und 1–2 Sanitätskompagnien. [Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 33960]

letzte Änderung:

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Infanteriedivision · Schützendivision

Typische Verbindungen zu ›Infanteriedivision‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Infanteriedivision‹.

Zitationshilfe
„Infanteriedivision“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Infanteriedivision>, abgerufen am 21.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Infanteriebrigade
Infanterieabteilung
Infanterie
Infant
infamieren
Infanteriefeuer
Infanteriegefecht
Infanteriegeneral
Infanterieoffizier
Infanterieregiment