Inflationsziel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Inflationsziel(e)s · Nominativ Plural: Inflationsziele
WorttrennungIn-fla-ti-ons-ziel (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abweichung Befürworter EZB Festlegung Geldmengensteuerung Geldmengenziel Geldpolitik Inflationsprognose Kombination Notenbank Strategie Verfehlung Vorgabe Zentralbank Zinspolitik ausrichten direkt ehrgeizig einhalten explizit gesetzt gesteckt mittelfristig orientieren unterschreiten verfehlen verfolgen verordnen vorgeben vorgegeben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Inflationsziel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für ein Inflationsziel habe man sich auch nicht entscheiden können.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.1998
Doch wer sich ein Inflationsziel setzt, muss es auch erfüllen.
Die Welt, 31.08.2000
Zugleich kündigte sie an, im Januar ihr derzeitiges Inflationsziel zu prüfen.
Die Zeit, 20.12.2012 (online)
Die Regierung wird jedoch auch weiterhin das Inflationsziel vorgeben und den Wechselkurs bestimmen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1997]
Die Maßnahme solle dazu beitragen, das Inflationsziel von sechs Prozent für das laufende Jahr zu erreichen.
Der Tagesspiegel, 19.07.2001
Zitationshilfe
„Inflationsziel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Inflationsziel>, abgerufen am 23.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Inflationszeit
Inflationswelle
Inflationsschub
Inflationsrisiko
Inflationsrate
inflatorisch
inflexibel
Inflexibilität
Infloreszenz
Influencer