Influenzavirus, das oder der

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Influenzavirus · Nominativ Plural: Influenzaviren
Grammatikumgangssprachlich Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Influenzavirus · Nominativ Plural: Influenzaviren
WorttrennungIn-flu-en-za-vi-rus (computergeneriert)
WortzerlegungInfluenzaVirus

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausbreitung Erbgut Infektion Typ Vermehrung aggressiv gefährlich harmlos hochpathogen human infizieren menschlich nachweisen zirkulieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Influenzavirus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn das Influenzavirus ist gemein, seine Oberfläche ändert sich ständig.
Die Zeit, 14.03.2007, Nr. 11
Alle Untersuchungen weisen bisher darauf hin, dass es nicht der bekannte Grippe-Erreger ist, also das Influenzavirus.
Der Tagesspiegel, 19.03.2003
Nach diesem Zeitpunkt hätten die Influenzaviren die Bronchialschleimhaut nahezu vollständig zerstört.
Die Welt, 09.10.2001
Influenzaviren ändern ständig ihre für unseren Körper und unser Immunsystem sichtbaren Strukturen, aber ohne dass wir diese exakt genug voraussagen könnten.
Süddeutsche Zeitung, 04.12.1999
Die Influenzaviren dringen durch die Schleimhäute der Atemwege in den Körper ein.
o. A. [ehl]: Virusgrippe. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [2000]
Zitationshilfe
„Influenzavirus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Influenzavirus>, abgerufen am 23.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Influenzabakterie
Influenza
Influenz
Influencer
Infloreszenz
influenzieren
Influenzmaschine
Influenzmine
Info
Info-Box