Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Infobrief, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Infobrief(e)s · Nominativ Plural: Infobriefe
Worttrennung In-fo-brief
Wortzerlegung Info Brief
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
(regelmäßig erstellter) Brief mit Informationen für einen bestimmten Adressatenkreis
2.
Post gedruckter oder maschinell geschriebener, in mindestens 50 Exemplaren versendeter Brief, für den niedrigeres Porto zu zahlen ist

Verwendungsbeispiele für ›Infobrief‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Versand als Infobrief ist dann relativ einfach und kostengünstig. [Süddeutsche Zeitung, 29.06.1996]
Die rot‑grün regierte Stadt München wiederum verschickt schon mal eigene Infobriefe. [Süddeutsche Zeitung, 28.12.1999]
Der Infobrief zum Themenbereich Computer erinnert dabei an einen internationalen Pressespiegel. [C’t, 1997, Nr. 1]
Der Wirtschaftswissenschaftler hatte in einem Interview mit dem Magazin Focus gesagt, derzeit würden die Infobriefe häufig hohe Erwartungen wecken, die dann nicht gedeckt würden. [Süddeutsche Zeitung, 08.01.2003]
Für den Versand von leichten Infobriefen, mit denen beispielsweise Rundschreiben verschickt werden können, werden Post‑Kunden künftig weniger bezahlen müssen. [Die Welt, 26.09.2003]
Zitationshilfe
„Infobrief“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Infobrief>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Infobox
Infoabend
Info-Box
Info
Influenzmine
Infografik
Infographik
Infoline
Infomaterial
Infomobil