Informationsübermittlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Informationsübermittlung · Nominativ Plural: Informationsübermittlungen
WorttrennungIn-for-ma-ti-ons-über-mitt-lung (computergeneriert)
WortzerlegungInformationÜbermittlung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine weitere Frage wäre, ob unsere ganze Kultur durch diese neue Art der Informationsübermittlung und Aufbereitung nicht total fraktioniert wird.
Die Zeit, 19.10.1979, Nr. 43
Das Einsatzspektrum dieser neuen Form der Informationsübermittlung geht allerdings noch weiter.
Der Tagesspiegel, 12.07.2004
Auf die beschriebenen Technologien lassen sich nun die jeweiligen Dienste für Informationsübermittlung aufsetzen.
C't, 1994, Nr. 10
Der Effekt kann relativ eindeutig mit der Art der Informationsübermittelung und den dadurch eingeleiteten kognitiven Operationen in Verbindung gebracht werden.
Rösler, Frank: Hirnelektrische Korrelate Kognitiver Prozesse, Berlin: Springer 1982, S. 360
Der Plan sieht ein Vorantreiben der Beschlüsse des 1984 auslaufenden 5-Jahres-Plans in den Bereichen der Planung und Informationsübermittlung, des Führungssystems und der wirtschaftlichen Dezentralisierung vor.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1983]
Zitationshilfe
„Informationsübermittlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Informationsübermittlung>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Informationstransfer
Informationsträger
Informationstheorie
informationstheoretisch
informationstechnologisch
Informationsübertragung
Informationsveranstaltung
informationsverarbeitend
Informationsverarbeitung
Informationsverhalten