Informationsabteilung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Informationsabteilung · Nominativ Plural: Informationsabteilungen
Aussprache 
Worttrennung In-for-ma-ti-ons-ab-tei-lung

Typische Verbindungen zu ›Informationsabteilung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Informationsabteilung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Informationsabteilung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einen Termin dort zu bekommen, so ist von der Informationsabteilung dort zu erfahren, sei außerordentlich schwierig.
Die Zeit, 20.01.1992, Nr. 03
Das fünfte Schreiben fordert die Auflösung der Informationsabteilung der Gesellschaft.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1951]
Denn was nützen die besten Einsparergebnisse, wenn diese durch eine horrend teure Informationsabteilung aufgefressen werden.
C't, 2000, Nr. 23
Didier hat die Schule mit einem staatlichen Stipendium finanziert, er spekuliert auf einen hohen Posten in einem französischen Unternehmen, vielleicht in der Informationsabteilung.
Süddeutsche Zeitung, 14.08.1999
Die Rolle interner, zum Beispiel statistischer Informationsabteilungen übernähmen zunehmend externe Institute.
Die Welt, 28.05.2005
Zitationshilfe
„Informationsabteilung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Informationsabteilung>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Informationsabend
informationell
Information
Informatikerin
Informatiker
Informationsamt
Informationsangebot
Informationsarbeit
Informationsarchitekt
Informationsästhetik