Informationslücke

WorttrennungIn-for-ma-ti-ons-lü-cke
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

ungenügendes Unterrichtetsein in einem bestimmten Punkt

Typische Verbindungen
computergeneriert

bestehend füllen klaffen riesig schließen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Informationslücke‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch von einer vom Auswärtigen Amt verschuldeten Informationslücke kann keine Rede sein.
Der Tagesspiegel, 20.03.2002
Aber noch ist es nicht zu spät, die Informationslücke zu schließen.
Süddeutsche Zeitung, 02.11.1999
Wenn über die Verteilung der Einkommen schon wenig bekannt ist, dann wird die Informationslücke bei den Vermögen geradezu grotesk.
Die Zeit, 01.08.1975, Nr. 32
Ich gehe davon aus, daß wir so eine Informationslücke schließen können, die pädophile Täter bislang ausnutzen konnten.
Die Welt, 12.07.2005
Ein mit hoher Geschwindigkeit arbeitendes Informationsnetz ist ein entscheidender Faktor zur Überbrückung der sogenannten Informationslücke.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1973]
Zitationshilfe
„Informationslücke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Informationslücke>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Informationslösung
Informationslage
Informationskosten
Informationskost
Informationskompetenz
Informationsmanagement
Informationsmangel
Informationsmaterial
Informationsmedium
Informationsmenge